Im Rahmen der Vernissage durften sich am 24. März die ersten Besucher ein Bild davon machen was es bedeutet, wenn Kunst duftet und mehr als nur die Sehnerven anspricht. Im Dialog mit Thomas Gerwin geht es 7. April weiter.

Der Ausstellungsraum wird bestuhlt. Vor den Stuhlreihen sitzen der Klangkünstler, Komponist und Performer Thomas Gerwin und der Kurator Wolfgang Schliemann. Zusammen beleuchten sie die Arbeit des Berliner Künstlers – geben aber auch Zeit und Raum für Fragen aus dem Publikum.

Kunsthaus Wiesbaden, kurzgefasst

Künstlergespräch: Thomas Gerwin erzählt
Wann: 7. April 2017, 20:00 Uhr
Ausstellung: 25. März bis 23. April 2017
Öffnungszeiten: dienstags 11:00 – 19:00 Uhr, mittwochs bis sonntags 11:00 – 17:00 Uhr, montags geschlossen
Wo: Kunsthaus WiesbadenSchulberg 10, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Nach dem Talk auf der Bühne im Kunsthaus – 😉 – improvisieren die beiden Musiker, Thomas Gerwin mit Live-Elektronik und Wolfgang Schliemann mit Schlagewerk.

Zur Person Thomas Gerwin

Thomas Gerwin ist am 8. Februar 1955 in Kassel geboren. Gerwin gilt als ausgezeichneter deutscher Komponist, Klangkünstler, Kurator und Musikwissenschaftler.
Er studierte zunächst Gitarre und Flöte in Kassel von 1975 bis 1978, sowie Musikwissenschaft, Linguistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Tübingen und Berlin. Er schloss sein Studium mit dem (M. A.) ab. Danach studierte er Komposition in Darmstadt, Hamburg, Köln, München und Straßburg von 1978 bis 1984.

Nachdem Thomas Gerwin in den Jahren 1984 bis 1987 für das Landestheater Tübingen arbeitete, absolvierte er den künstlerischen Aufbaustudiengang in Komposition mit Schwerpunkt Elektronische Musik in Stuttgart. Dieses Studium schloss er mit dem Diplom ab. Zwischen 1975 und 1990 war er als Herausgeber im Bereich Alte Musik, sowie als Lehrbeauftragter in den Fächern experimentelle Musik, Theorie, Gehörbildung und Gitarre tätig.

 

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!