Zu einem Tag der Offenen Tür lädt die Stadtteilbibliothek Mainz-Kostheim am den 4. November ab 15.00 Uhr ein. Dabei steht das Kennenlernen im Vordergrund. Alle Kostheimer, die das Angebot der Bücherei noch nicht kennen, erhalten Gelegenheit einzutauchen in die Vielfalt der angebotenen Medien.

Bücherei Kostheim, kurz gefasst

Tag der offenen Tür in der Stadtteilbibliothek Kostheim
Wann: Samstag, 4. November 2017
Wo: Stadtbibliothek Kostheim, Winterstraße 20, 55246 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Die Ausleihe ist an diesem Nachmittag geöffnet, es können auch Leseausweise ausgestellt werden. Und beim Schmökern kann es sich jeder gemütlich machen. Es gibt Kaffee und Kuchen und um 15:30 Uhr ein ganz besonderes Bonbon für die Kinder: Die Kleine Weltbühne ist endlich wieder da!

„Jeder, der zu unseren normalen Öffnungszeiten unter der Woche wenig Zeit hat, kann sich an diesem Samstag einmal in Ruhe anschauen, was die Bücherei alles zu bieten hat.“ –  Alexandra Breidicker, Vorsitzende des Fördervereins

Viele kennen sie noch vom letzten Sommerfest der Bücherei, als sie mit Professor Knödeldaddels Zimmerflugzeug Groß und Klein begeisterte. In diesem Jahr kommen sie mit „Der verrückte Obstkarren“ – das sind Melli Melone und Hertha Huhn, der Obstkarren und viel Obst und Gemüse. Das sollte niemand verpassen.

Bücherei Kostheim, kurz gefasst

Konzert – „Frau Becker singt“
Wann: Samstag, 4. November 2017
Wo: Stadtbibliothek Kostheim, Winterstraße 20, 55246 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Für die Erwachsenen geht es dann am Abend weiter – die Bücherei verwandelt sich zur Jazzbar. „Frau Becker singt“ ist nämlich zu Gast – ein Jazz-Trio bestehend aus der Sängerin Cordula Becker, Johannes Steinbronn am Klavier und Florian Werther am Kontrabass. Ihr Programm: BarJazz von Billie Holiday bis Tom Waits. Dazu gibt’s ein Gläschen Sekt. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Alle sind herzlich eingeladen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!