Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Trauerkerze

Suchaktion beendet, 82-jährige tot aufgefunden

Samstagmorgen überflog ein Hubschrauber die Stadt – die Suche nach einer vermissten Person war im Gange. Sonntagmorgen verstärkte die Feuerwehr ihre Bemühungen im Bereich Idsteiner Straße / Tränkweg. Inzwischen ist die Frau tot aufgefunden worden.

Volker Watschounek 2 Monaten vor 0

Hubschrauber über der Stadt, Feuerwehr im Großeinsatz. Gemeinsame Suchaktion nach einer vermissten Person ohne Erfolg. Tote 82-jährige gefunden. 

Die seit dem Wochenende vermisste 82-jährige Frau aus Wiesbaden ist am Montag tot aufgefunden worden. Mitarbeiter des Seniorenheims entdeckten die Dame am Montag gegen 15.15 Uhr tot auf dem Dach der Einrichtung. Wie und wann die 82-Jährige auf das Dach gelangte, bedarf derzeit noch weiterer Ermittlungen. Bereits am Wochenende hatten umfangreiche Suchmaßnahmen innerhalb und außerhalb der Einrichtung stattgefunden, die Vermisste konnte jedoch zum damaligen Zeitpunkt noch nicht gefunden werden. Wie in allen Vermisstenfällen ist die Kriminalpolizei mit den Ermittlungen betraut. Hinweise auf strafbare Handlungen liegen nicht vor.


Vermisste tot gefunden

(22.04.) Die Vermisstenfahndung nach einer 82-jährigen Frau aus Wiesbaden wird zurückgenommen. Tragischerweise wurde die Vermisste tot aufgefunden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf eine Straftat.


Samstagmorgen machte ein Hubschrauber seine Runden über Wiesbaden – es wurde nach einer vermissten Person gesucht. Sonntagmorgen verstärkte die Feuerwehr die Suchaktion im Bereich Idsteiner Straße / Tränkweg. Dem zuvor ging am Freitagabend eine Vermisstmeldung nach einer 82-jährige Frau.

Luftunterstützung und Großaufgebot am Boden

Trotz des Einsatzes eines Hubschraubers am Samstagvormittag blieb die Suche aus der Luft erfolglos. Die Feuerwehr verstärkte daraufhin ihre Präsenz am Boden und rief ein Großaufgebot an Einsatzkräften zusammen, darunter Hunde der Rettungshundestaffel sowie Männer der Freiwillige Feuerwehren aus verschiedenen Stadtteilen.

Einsatzkräfte bei Suchaktion im Dauereinsatz

Die Suche erstreckte sich über mehrere Stunden und umfasste ein weitläufiges Gebiet in der Nähe des Tränkwegs. Rund 100 Einsatzkräfte und fünf Flächensuchhunde waren im Einsatz, um die vermisste Frau zu finden. Trotz intensiver Bemühungen ist ihr Verbleib jedoch ungewiss.

Dank an die Helfer trotz vergeblicher Suche

Trotz des ernüchternden Ergebnisses dankte Oberbürgermeister Mende und Amtsleiter Kleber den zahlreichen Einsatzkräften persönlich für ihren unermüdlichen Einsatz, auch wenn die Suche nicht zum erhofften Erfolg führte.

Foto oben @2024 Pixabay

Weitere Nachrichten aus Wiesbaden lesen Sie hier.

Die Internetseite Freiwilligen Feuerwehr Rambachfinden Sie unter www.wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.