Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Wiesbadener Weihnachtsbaum

Stück für Stück fällt der Weihnachtsbaum

Der große Weihnachtsbaum auf dem Schlossplatz ist am Montag von Christian Mucke und Stefan Fuidl und Mitarbeitern erst abgeschmeckt und dann unter ohrenbetäubenden Lärm Stück für Stück zersägt und zerkleinert worden.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Das Ende der Weihnachtszeit bedeutet in Wiesbaden zugleich das Ende des Weihnachtsbaums auf Schlossplatz. Dauert es drei Tage ihn aufzustellen und zu schmücken, vergehen wenige Stunden bis er dem Erdboden gleich ist.

Gut acht Wochen haben die Elemente der Adventsbeleuchtung und der Wiesbadener Weihnachtsbaum mit seinen 33000 LEDs auf dem Schlossplatz für weihnachtliche Stimmung gesorgt.  Während die die großen Lilien für die nächste Adventszeit eingelagert werden, haben Christian Mucke und Stefan Fuidl am Montag zusammen mit einigen Helfern die 27 Meter hohe Douglasie entfernt. Von 8:00 Uhr an wurde der Baum erst abgeschmückt. Stück für Stück haben sie sich danach mit einem Steiger von unten nach oben zur Baumspitze gearbeitet und dabei zahlreiche Äste auf dem Schlossplatz als Fallbett verteilt. Nachdem nur noch eine drei vor Meter lange Spitze und der Stamm übrig waren, änderten sie die Richtung.

Das Holz wird weiterverarbeitet

Während die ersten beiden Stunden von unten nach oben die schweren Äste des Baumes abgesägt wurden, ging es von oben nach unten deutlich schneller. Wie ein langer Spargel mit buschigem Kopf ragte die Douglasie gegen 12:30 Uhr in den Himmel, bevor ein Mitarbeiter Mucke der Baumspitze den Garaus machte. Nachdem dies geschehen war, ist fiel der Stamm Stück für Stück zu Boden – wo die Überreste des Weihnachtsbaums grob für den Abtransport zerkleinert wurden. Letztendlich wird das Holz traditionell weiterverarbeitet: Ein großer Teil wird gehäckselt und als Rindenmulch auf Äckern verwendet. Der Stamm selbst wird weiter zerkleinert und dient getrocknet als Brennholz für den nächsten Winter.

Tannennadeln und Tannenäste

Auch auf dem Luisenplatz wurden die Buden des Kinder-Sternschnuppenmarktes und die Eisbahn abgebaut. Am Nachmittag zeugten allenfalls noch einzelne Überreste der Tannenzweige von einem der Märkte und der zurückliegenden Weihnachtszeit.

Das war der Wiesbadener Weihnachtsbaum 2021

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Wiesbadener Weihnachtsbaum 2021

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Archivbild oben @2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Sternschnuppenmarkt finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.