Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
A rare late February Portland-area snow event allowed me to take a break and get in a few snaps. Vogel im Winter – Jens Schumacher | Flickr | CC-BY-2.0

Standvögel und Zugvögel: Vögel im Winter

Standvögel wie Meisen oder Rotkehlchen bleiben auch zur kalten Jahreszeit bei uns. Wie Sie überwintern, wie der Mensch sie unterstützen kann – verrät die Reihe „Natur erleben“ im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie. Das Thema „Vögel im Winter“ passt zum Temperatursturz. Treffpunkt ist der Haupteingang der Fasanerie.

Volker Watschounek 5 Jahren vor 0

Vögel ziehen in den Süden. Andere bleiben einfach hier. Gegen die Kälte führen Sie im Winter wie im Sommer ihre Daunenjacke einfach mit. Mal mehr und mal weniger plustern sie sich bei Kälte auf… Das hält sie warm.

Die Vögel die bei uns in Wiesbaden überwintern, nennen Ornithologen Standvögel. Zu den bekanntesten ihrer Art zählen: Amsel, Drossel, Meise, Fink, Buntspecht, Elster, Kuckuck, Rotkehlchen, Rotschwanz, Star, Zaunkönig, Zeisig und Sperling. Für die Unterscheidung zwischen Zug- und Standvögel zeichnet der Mensch mit verantwortlich. Denn es war nicht immer so, dass im Winter viele Vögel in den warmen Süden flüchten. Erst als das Futter immer knapper wurde, begannen viele erst zu zügeln.

Fasanerie, kurz gefasst

Natur erleben – Vögel im Winter
Wann: Sonntag, 17. November 2019, 11:00 bis 13:00 Uhr
Wo: Tierpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt planen!) 
Treffpunkt: Haupteingang der Fasanerie
Kosten: 10,00 Euro

Anmeldung und Rückfragen: Carolin Dreesmann, carolin.dreesmann@biotopics.de

Aktuell gibt es wieder eine Umkehr. Immer mehr Vögel bleiben auch im Winter wieder an ihren Standorten. Dies liegt zum Einen an der globalen Erwärmung, andererseits an der Besiedlung. Leicht haben es Buntspecht, Elster, Kuckuck & Co aber im Winter nicht. Wenn es richtig kalt wird und der Boden mit Schnee bedeckt ist, wird die natürliche Futtersuche zur Herausforderung. Wer jetzt ein Vogelhaus aufstellen und mit Futter befallen kann, unterstützt die hier gebliebenen Vögel im Winter.

Vogelfutter

Bei der Auswahl des Futters sollte Sie darauf achten, dass nicht alle Vögel die gleiche Nahrung bevorzugen. Die sogenannten Weichfutterfresser ernähren sich von Früchten, Insekten und Weichtieren – im Vogelhäuschen sollten sie daher z.B. getrocknete Beeren, Haferflocken, Rosinen und frische Äpfeln finden können. Die Körnerfresser fressen am liebsten Samen von Pflanzen. Am besten eignet sich hier eine Körnermischung aus Sonnenblumenkernen, Mohn, Lein, Buchsamen, Haferflocken und gehackten Nüssen. (Foto: Vogel im Winter – Jens Schumacher / CC-BY-SA 2.0 / Flickr)

Weitere Nachrichten vom Tier- und Pflanzenpark Fasanerie lesen Sie hier.

Die offizielle Webseite vom Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie hier.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.