Vorsicht beim Rechtsabbiegen. Ausreichend Abstand zu parkenden Autos. Einbahnstraßen gegen die Verkehrsrichtung fahren. Sehen und gesehen werden, weil genug Platz da ist. Radfahren in Wiesbaden.

Die Halbwertzeit der Wiesbadener Radverkehrskarte betrug zuletzt keine zwölf Monate. Bei den Bestrebungen von Verkehrsdezernent Andreas Kowol wird das auch diesmal so sein. Positiv, dass die zuletzt 2021 aufgelegte Karte vergriffen ist und neu aufgelegt werden musste. Das ist jetzt in der vierten Auflage geschehen. Seit Anfang der Woche können Wiesbadener und ihre Gäste sie in ausgewählten Buchläden oder dem Umweltladen kaufen. Außerdem kann die Radverkehrskarte im Internet unter www.wiesbaden.de bestellt werden. Die Karte kostet 5 Euro. Sie müssen die Karte aber nicht gleich kaufen. Im Zeitalter von Smartphone und Co lässt sie sich auch im Wiesbadener Geoportal aufrufen.

Wiesbadens Radverkehrskarte online

Auf der Radverkehrskarte sind sämtliche Radverbindungen des gesamten Stadtgebietes eingezeichnet. Sie bietet Bürgern, die in Wiesbaden mit dem Rad unterwegs sind, eine gute Orientierung und die Möglichkeit, für sich die am geeignetstee Route, zum Beispiel für Pendlerstrecken oder Ausflüge, zu finden. Auf der Rückseite der Karte sind außerdem Radrouten aufgeführt, die sich im Stadtbild mit Wegweisern für den Radverkehr wiederfinden. Es handelt sich dabei um Verbindungen zwischen Wiesbaden und den Nachbarkommunen, Quer-Ortsverbindungen sowie touristische Routen wie den Hessischen Radfernwegen R3 und R6 oder die Nord- und Südschleife des Wiesbadener Radachters.

Entdeckungstour

Wiesbadener sind immer wieder erstaunt, welche schönen, versteckten Ecken es im rund 200 Quadratkilometer großen Stadtgebiet gibt. Egal, ob die zahlreichen Bachtäler in den Taunusausläufern, der Stadtwald, die Weinberge, die Felder im Osten oder die Flusslandschaften an Rhein und Main entdeckt werden möchten. Das Rad ist hierfür ein geeignetes Verkehrsmittel: zusammen mit der Radverkehrskarte ein gutes Tandem um aufg Entdeckungstour zu gehen.

Radroutenplaner Hessen

Wer lieber auf längeren Routen unterwegs ist, dem empfehlen wir die nächste Tour einfach mich dem Hessischen Routenplaner zu starten. den findet Ihr online unter radroutenplaner.hessen.de. Sie können auch gleich in die Maske unten Ihr gewünschtes Ziel eingeben und gleich die passende Route hier suchen. Zwischenstopps und Übernachtungen können Sie ebenso fix einkalkulieren. Gute Fahrt!

Foto oben ©2021 Geoportal LH Wiesbaden / Pixabay / Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Weitere Informationen zum Radfahren in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!