Für die Kampagne Stadtradeln 2018 haben 782 Kommunenen 78 Stadtradel-Stars nominiert. Wiesbadens Star heißt Dennis Volk-Borowski.

40 Prozent der Wege sind kürzer als drei Kilometer. Auf diesen Distanzen ist das Fahrrad eigentlich immer das schnellste und zudem praktischste Verkehrsmittel. Das Stadtradeln ist ein toller Anlass es einfach mal auszuprobieren und sich zudem die Chance auf attraktive Preise zu sichern.

Stadtradeln 2017, zusammengefasst

Im vergangenem Jahr haben sich an der Stadtradel-Kampagne im Durchschnitt 940 Wiesbadener beteiligt. Zusammen haben sie 193.701 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Das entspricht 206 Kilometer je Teilnehmer undentspricht einer CO2 Ersparnis von 29 Kilogramm CO2 – ein ergebnis, welches Andreas Kowol in diesem Jahr schlagen möchte.

Am 3. Juni geht es wieder los. Bis zum 23. Juni sind dann alle Wiesbadener aufgerufen, sich and der Stadtradel-Kampagne 2018 zu beteiligen – egal ob alleine oder als Team – und möglichst viele Radkilometer in und um Wiesbaden für die Landeshauptstadt zu sammeln.

„Radfahren macht Spaß und ist praktisch: Man ist schnell und kostengünstig am Ziel und bleibt dabei in Bewegung. Das ist nicht nur für den Körper gut, sondern auch für einen wachen Kopf.“ – Oberbürgermeister und Verkehrsdezernent

Die Anmeldung ist unkompliziert unter stadtradeln.de/wiesbaden sowie ganz spontan bei der Auftaktveranstaltung möglich. Wer noch Informationen zu Stadtradeln sucht, wird bei der Auftaktveranstaltung fündig.

„Dabei geht es nicht um körperliche Höchstleistungen, sondern um den Spaß an der Bewegung und am Fahrradfahren und natürlich um den Teamgeist.“ – Sven Gerich und Andreas Kowol

Gleiches Recht für alle. Ob alleine, zu zweit oder als Mannschaft. Jeder kann ein Stadtradeln-Team gründen oder auch einem bestehenden beitreten. Zusammen sammeln alle dann Punkte. Jede mit dem Fahrrad zurückgelegte Strecke zählt.

„Wir werden hoffentlich eine bunte gemischte Gruppe sein, mit Lastenrädern, Tandems, City-Bikes und Rennrädern. Wir freuen uns über alle, die mitfahren, egal ob jung oder alt, sportlich oder mehr freizeitorientiert.“ Sven Gerich und Andreas Kowol

Neben kurzen Ansprachen von Oberbürgermeister Sven Gerich und Stadtrat Andreas Kowol erwartet die Teilnehmer an der Auftaktveranstaltung auch die „Staffelstabübergabe“ vom letztjährigen Radlerstar Kowol an den diesjährigen Radlerstar Dennis Volk-Borowski. Form und Aussehen des „Staffelstabes“ sind dabei etwas anders als gewohnt. Dieses noch gut gehütete Geheimnis wird erst im Rahmen der Übergabe gelüftet. Ganz nebenbei wird eine Erfrischung gereicht – natürlich mit dem Lastenrad geliefert.

 Fast jeder kann Rad fahren, auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen können zum Beispiel auf einem Tandem mitfahren“, so Gerich und Kowol abschließend.

Als gemeinsamer Abschluss werden die Teilnehmer gemeinsam mit Oberbürgermeister Sven Gerich, Dezernent Kowol und Stadtradelstar Volk-Borowski anschließend die ersten Stadtradelkilometer 2018 zurücklegen. In gemeinsamer Fahrt wird das Kulturzentrum 60/40 am Schlachthof angesteuert.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!