Stadtführungen sind gefragter denn je. Nicht nur Besucher und Gäste, sondern auch viele Wiesbadener erfreuen sich an den Erzählungen der Stadtführer. 38000 Personen waren es im vergangenen Jahr.

Ein weiterer Schritt bei den Lockerungen und ein positives Signal für den Tourismus in der hessischen Landeshauptstadt: Ab dem kommenden Wochenende kann Wiesbaden wieder in kompetenter Begleitung entdeckt und erlebt werden. Die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH bietet ab sofort wieder ihren Samstags-Rundgang Facettenreiches Wiesbaden an, ebenso erste Erlebnisführungen

„Wir sind erleichtert, dass wir die für den Städtetourismus so wichtigen Führungen und Besichtigungen wieder anbieten können. Damit schaffen wir sowohl einen Beitrag zur Freizeitgestaltung, aber auch ein interessantes Angebot für die nun wieder erwarteten Gäste.“ – Bürgermeister Dr. Oliver Franz

Damit die Führungen unter geltenden Hygienevorschriften stattfinden können, ist Folgendes zu beachten: Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter Angabe von Kontaktdaten möglich; die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt; die Führungen werden mit einer sogenannten Personenführungsanlage durchgeführt, bei der jedem Teilnehmer ein Empfangsgerät ausgehändigt wird; der Gästeführer spricht in ein Sendermikrofon und wahrt damit die notwendigen Abstände zur Gruppe; die Teilnehmer können ihren eigenen Kabelkopfhörer mitbringen und nutzen; die notwendigen Empfänger (und gegebenenfalls Leihkopfhörer) werden vor jeder Führung durch die Mitarbeitenden der Wiesbaden Tourist Information desinfiziert.

„Der Bundesverband der Gästeführer Deutschland e.V. hat einen Leitfaden entwickelt, den wir bei der Ausarbeitung unserer Regelungen für Stadtführungen berücksichtigt haben.“ – Martin Michel, Wiesbaden Marketing, Geschäftsführer Wiesbaden Marketing

Die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH hat zur Durchführung der Stadtführungen ein entsprechendes Hygienekonzept vorgelegt. Abgesehen von den oben bereits erwähnten Hinweisen: (1) Es wird gebeten, fünf Minuten vor Start der Führung am Treffpunkt zu erscheinen. (2) Alle Führungen starten und enden von der Tourist Information. (3) Alle Teilnehmer müssen an der Tourist Information vor und nach der Führung das Handdesinfektionsmittel benutzen. (4) Vor Beginn der Führung verliest der Gästeführer die Hygieneregeln: a.) Abstandsregelung mind. 1,5 Meter zwischen Teilnehmern aus verschiedenen Haushalten b.) Es wird empfohlen ein Mund-Nasenschutz während der Führung zu tragen c.) Die Husten- und Nies-Etiquette wird erklärt d.) Nur gesunde Teilnehmer können sich am Rundgang beteiligen (Hinweis bei Buchung). (5) Während der Führung werden keine Gegenstände zur Ansicht herumgereicht und auf das Probieren des Kochbrunnenwassers muss verzichtet werden. Stadtrundfahrten finden weiterhin nicht statt

Folgende Führungen stehen an

Jeden Samstag jeweils um 10:30 Uhr und 14:30 Uhr: Facettenreiches Wiesbaden – Stadtrundgang zum Kennenlernen,
Treffpunkt ist die Wiesbaden Tourist Information;
Samstag, 6. Juni, um 18:30 Uhr: Weinprobe auf dem Neroberg,
Treffpunkt Russische Kirche;
Sonntag, 7. Juni, um 15:00 Uhr: Villenrundgang – Von der Bleichwiese zur Weltbühne,
Treffpunkt ist das Kriegerdenkmal im Nerotal.

Die Tickets werden über wiesbaden.de/tickets oder vor Ort in der Wiesbaden Tourist Information Wiesbaden, Marktplatz 1, Telefon (0611) 1729930 angeboten. Hier erfolgt auch die Erfassung der Teilnehmerdaten. Informationen zu den Führungen und den geltenden Hygienevorschriften gibt es unter www.wiesbaden.de/fuehrungen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offiziellen Führungen und Rundgänge durch das Wiesbaden von heute  finden Sie auch unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!