Licht und Schatten in der Wiesbadener Sporthallen-Landschaft. Die veranschlagte Kostenberechnung von 500000 Euro in Klarenthal wurde nicht überschritten.

Wenn die Feuerwehr Gebäude und Brandschütz überprüft, kann es zu bösen Überraschungen kommen. Zuletzt war die Sporthalle Klarenthal betroffen. Die Brandschutzvorschriften hatten es erforderlich gemacht, dass der sich in einem gutem Zustand befindliche Prallschutz Sporthalle ersetzt werden musste. Der Austausch ist weitgehend abgeschlossen. Das Plastik vergangener Tage ist verschwunden. An deren stelle strahlt ein neuer Prallschutzwand aus hochwertigem Holz. Positiv hervorzuheben ist, dass die Maßnahme trotz des verbreiteten Handwerker-und Materialmangels im Kostenrahmen und ZeitPlan geblieben ist und die Sporthalle Klarenthal nach der Baustellen- und Grundreinigung ab Montag, dem 25. Juli 2022 wieder für den Sportbetrieb zur Verfügung steht.

„Ich freue mich, dass wir die Groß-Sporthalle am Montag wieder in Betrieb nehmen können – und die Sporthalle damit der vom SV Rhinos Wiesbaden e.V. ausgerichteten Deutschen Behinderten-Meisterschaft Boccia/Team am 29. bis 30. Juli nichts mehr im Wege.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Sportamtsleiter Karsten Schütze dankt den ausführenden Planern und Firmen und ergänzte, dass kleinere noch ausstehende Malerarbeiten zu geeigneter Zeit ohne nennenswerte Einschränkung des Betriebs erledigt werden. Ganz anders sieht es bei der der Sanierung der Sporthalle Europaviertel aus

„Bei jeder Maßnahmen stehen wir vor der Frage, ob wir die Halle komplett schließen oder versuchen, den Betrieb weitestgehend aufrecht zu erhalten und so bleiben wir optimistisch, dass die Kabinen nach den Sommerferien wieder genutzt werden können.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Ursprünglich sollten nur die Funktionsräume im Erdgeschoss saniert werden. Doch in einem Altbau, der nach Möglichkeit auch noch im laufenden Betrieb saniert werden soll, ist man vor Überraschungen nicht gefeit. So kamen weitere Maßnahmen in Form der Gestaltung neuer Eingänge mit dem Einbau entsprechender Türen, die allein eine Lieferzeit von rund 20 Wochen haben. Dies ist verbunden mit einer Anhebung des Bodens im Windfang, um eine barrierefreie Erschließung des Halleninnenraums sicherzustellen. In diesem Zusammenhang ist parallel eine barrierefreie WC-Anlage installiert worden und der Bau einer neuen Fernwärmeleitung wurde erforderlich.

Foto oben ©2022 Marc Immel / LH Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarenthal lesen Sie hier.

Die Internetseite des Sportamts Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!