Der Wahlausschuss vom Bundestagswahlkreis 179 Wiesbaden hat in seiner öffentlicher Sitzung am 29. September, die offizielle Wahlergebnisse festgestellt.

Nachdem das Wahlamt als Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters alle 257 Wahlniederschriften der Wahlvorstände auf Ordnungsmäßigkeit und Vollständigkeit überprüft hat, legte der stellvertretender Kreiswahlleiter Rüdiger Wolf dem Wahlausschuss alle Unterlagen vor. Der Kreiswahlausschuss nahm Einsicht in die Niederschriften und in die Zusammenstellung der endgültigen Ergebnisse nach Wahlbezirken und Briefwahlbezirken.

Amtliche Endergebnis

Vom Wahlausschuss wurden einige Korrekturen vorgenommen und sowohl die Ergebnisse als auch der gewählte Bewerber festgestellt. Das amtliche Endergebnis des Bundestagswahlkreises 179 Wiesbaden wurde wie folgt festgestellt:

Wahlberechtigte 189.372
Wählerinnen/Wähler 139.775; 73,8 %
Ungültige Erststimmen 1.810
Gültige Erststimmen 137.965

Gültige Erststimmen

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf
Jung, Ingmar (CDU) 47.309; 34,3 %
Rottloff, Simon (SPD) 39.396; 28,6 %
Möller, Felix (GRÜNE) 12.321; 8,9 %
Gabriel, Adrian (DIE LINKE) 10.558; 7,7 %
Goebel, Michael (AfD) 14.417; 10,4 %
Schwalbach, Lucas (FDP) 9.693; 7,0 %
Langer, Gunnar (PIRATEN) 841; 0,6 %
Kroll, Hans-Georg (FREIE WÄHLER) 1.467; 1,1 %
Gürtler, Alexander (Die PARTEI) 1.963; 1,4 %

Der Kreiswahlvorschlag Nr. 1 hat die meisten Stimmen erhalten. Gewählt ist somit im Bundestagswahlkreis 179 Wiesbaden der Bewerber Herr Ingmar Jung.

Gültige Zweitstimmen

Ungültige Zweitstimmen 1.546
Gültige Zweitstimmen 138.229

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf
CDU 40.022; 29,0 %
SPD 29.247; 21,2 %
GRÜNE 16.286; 11,8 %
DIE LINKE 13.160; 9,5 %
AfD 15.496; 11,2 %
FDP 18.400; 13,3 %
PIRATEN 578; 0,4 %
NPD 222; 0,2 %
FREIE WÄHLER 943; 0,7 %
Die PARTEI 1.360; 1,0 %
BüSo 54; 0,0 %
MLPD 75; 0,1 %
BGE 341; 0,2 %
DKP 26; 0,0 %
DM 273; 0,2 %
ÖDP 297; 0,2 %
Tierschutzpartei 1.196; 0,9 %
V-Partei³ 253; 0,2 %

Die amtliche Bekanntmachung des Wahlergebnisses der Bundestagswahl erfolgt erst nachdem der Bundeswahlausschuss in seiner Sitzung am 12. Oktober die von den Landeswahlausschüssen festgestellten Ergebnisse überprüft und bestätigt hat.

Ergebnis der Juniorwahl 2017. Bild: Volker Watschounek

Ergebnis der Juniorwahl 2017. Bild: Volker Watschounek

Juniorwahl 2017

Ganz ohne großem Medienrummel sind in der Woche vor dem 24. September Wiesbadens Schulklassen zur Wahl gegangen. An der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 haben in Wiesbaden Schüler des Gutenberg Gymnasiums, der Leibnizschule, der Oranienschule, der Elly Heuss Schule und der Wilhelm-Heinrich-von-Riehl Schule teilgenommen. Sie haben sich wie folgt entschieden.

Jung, Ingmar – CDU: 35,0%
Rottloff, Simon – SPD: 24,6%
Möller, Felix – GRÜNE: 15,3%
Gabriel, Adrian – DIE LINKE: 7,6%
Goebel, Michael – AfD: 4,3%
Schwalbach, Lucas – FDP: 8,2%
Langer, Gunnar – PIRATEN: 2,0%
Kroll, Hans-Georg – FREIE WÄHLER: 0,4%
Gürtler, Alexander – DIE PARTEI: 2,6%

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!