Das originäre Postfilialnetz ist dünn geworden. Viele Anbieter haben sich an der Seite der Post etabliert. Sie schließen manche Versorgungslücke.

Wer kennt Sie nicht, die großen und kleinen Postfilialen über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Jüngere Leute vielleicht. In Zeiten von Whatsap, SMS und E-Mail oder Hermes oder UPS sind sie nicht zwingend auf Postfiliale angewiesen. Und wenn sie dann doch einmal eine Briefmarke brauchen … drucken sie sich Ihre Briefmarke in der E-Filiale der Deutschen Post selber aus.

Zeiten ändern sich

Ältere Menschen haben das Nachsehen. Zuerst hat die Post mit dem Schließen von Filialen das Netz der Postbank-Filialen reduziert – parallel dazu glücklicherweise mit Schneidereien, kleineren Märkten oder Kiosken zumindest die alltäglichen Dienstleistungen aufrecht erhalten. Bei dem deutlichen Schwund an Briefen und der zunehmenden Konkurrenz von Paketdiensten ist das legitim. Doch was passiert, wenn ein Kiosk, eine Schneiderei … sein Ladenlokal schließt.

Neuer Post Partner in der Schiersteiner Straße

Die Post-Filale als Subunternehmer in der Dotzheimer Straße macht es vor. Anfang Juni informierte die Deutsche Post Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich, dass die Filiale in der Schiersteiner Straße 84 aus persönlichen Gründen des Postpartners mit Ablauf des 30. September schließen wird. Es werde einen nahtlosen Übergang geben. Dank des Interesses des neuen Partners werde 1. Oktober am selben Standort eine neue Filiale mit einem neuen Partner eröffnet. Das heißt, auch nach dem 30. September können in der Schiersteiner Straße  Briefe und Pakete  verschickt und  abgeholt werden.

Post-Dienstleistungen

Neben dem DHL-Paketshop in der Schiersteiner Straße werden Paket-Dienstleistungen in der Teutonenstraße (Hermes), in der Waldstraße, in der Niederwaldstraße, in der Schiersteiner Straße angeboten. Dazu gibt es klassische Post-Filialen  in der Wielandstraße oder am Kaiser-Friedrich-Ring.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!