Die einen sagen Poetry Slam, die anderen Selbstinszenierung. Literarischer Wettbewerb. Dichterschlacht oder Dichterwettstreit. Uns bleibt zu sagen: Bühne frei.

Auch ohne Battle ist sicher, die Wortakrobaten auf der Bühne beim Poetry Slam werden auch in diesem Jahr die Halle rocken. Seit 21 Jahren lädt das Kulturzentrum Schlachthof zu der inzwischen legendären Veranstaltung Wilden Worte ein. So präsentiert der Schlachthof im September Poeten, die mit Wortgewalt und leisen Tönen zu überzeugen wissen.

Schlachthof, kurz gefasst

Poetry Slam – Where the wilde words are
Wann: Mittwoch, 16. September 2020
Uhrzeit: Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: zirka 20:00 Uhr
Wo: Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V., Murnaustraße 1, 65189 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 8 Euro, im VK 7,00 Euro

Ihr könnt mit bis zu zehn Personen zusammensitzen, insofern ihr die Karten zusammen erwerbt, müsst aber beim Kauf alle Personendaten angeben. Achtung: Es müssen mindestens zwei Karten gekauft werden! Euch werden feste Sitzplätze zugeordnet. Eine Abendkasse wird es nur in Ausnahmenfällen geben!

Auf der Bühne stehen Künstler, die es können. Moderatoren, die gern können würden. Es gibt Regeln, die gebeugt werden möchten. Und ein Publikum, das die Slammer bewertet, die Moderation erträgt und das Chaos perfekt macht. Fest steht: Es kann auch diesmal nur eine/n Monatssieger geben. Und es winken Ruhm, Ehre und Preise. Für letztere muss das Publikum sorgen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Schlachthof finden Sie unter www.schlachthof-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!