Einmal falsch gesägt? Den Nagel nicht richtig angesetzt? Das Arbeiten mit Holz kann abschrecken. Nicht wenn sie mit Scarlet Arian in der Fasanerie Skulpturen machen.

Jede Jahreszeit hat seinen Reiz. Die Naturpädagogen im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie wissen den Reichtum ihrer Umgebung zu schätzen. das gilt vor allem im Herbst, wenn die Natur eine Menge Material zum basteln und Gestalten bereit stellt, ohne das gesunde Strukturen dafür zerstört werden.

Kunstspaziergang, kurz gefasst

Erwachsenenprogramm – Phantastische Skulpturen aus Holz
Wann: Dienstag, 4. Oktober 2022,  17:00 bis 19:00 Uhr
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt planen)
Treffpunkt: Baum vor dem Besucherzentrum
Kosten: 10,00 Euro für drei Termine

Für die Anmeldung und Fragen steht die Referentin unter Telefon (0611) 4090393 zur Verfügung.

Wer sich zum ersten Mal an das Thema Holzfiguren heranwagt, der sieht zuerst Tiere und andere Skulpturen aus industriell gefertigten Holz: zugeschnittenen Holzbrettern. Wer als Kind vom Vater ein Schnitzmesser geschenkt bekommen hat, weiß, dass es auch anders geht. Das Äste, Stöcke – Material das die Natur hergibt sich ebenso gut eignet. Das Thema Holzfiguren und Holzskulpturen ist sehr Komplex.

Arbeiten mit Holz

Das Material ist besonders und hat viele verschiedene Eigenschaften. Eine Möglichkeiten Material und Techniken kennenzulernen, bietet Scarlet Arian. Bei Ihr lernen Sie, wie Formen auf wirken. Unter Anleitung, wenn gewünscht, lassen Sie im Erwachsenenprogramm – Phantastische Skulpturen aus Holz Ihrer Phantasie freien Lauf. Sie arbeiten mit Ästen auf Metallstangen, ganz ohne Schnitzen und gestalten individuelle Kunstwerke.

Foto oben © 2022 Pixabay / bearbeitet

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarenthal lesen Sie hier.

Die offizielle Webseite vom Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie hier.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!