Obdachlose gehören nicht ins Abseits. Es müssen Lösungen her: Die Stadtfraktion DIE LINKE. Wiesbaden will die Situation von Menschen in Obdachlosigkeit verbessern.

Der Wiesbadener Kurier hatte in seiner Samstagsausgabe darüber berichtet, dass Obdachlose in der Kirch- und Langasse mit ihrem Hab und Gut kampierten. Auf rund 15 Metern hätten sie es sich vor dem ehemaligen Karstadt-Sports mit ihren Habseligkeiten bequem gemacht. Einer von Ihnen hätte warm eingedeckt auf seinem Liegestuhl hin und her gewippt und sich mit einem Freund unterhalten … Dem Ordnungsamt ist das nicht verborgen geblieben. Ralf Wagner vom Ordnungsamt erklärt: Unsere Stadtpolizisten haben einen Herrn aufgefordert, den Platz zu räumen.“ – schließlich ist das Campieren oder und anlegen eines festen Lagers im öffentlichen Raum nicht gestattet. Mathias Röhrig, der Leiter der Wiesbadener Teestube fordert daher, eine Fläche für Obdachlose. Ingo von Seemen, der sozialpolitische Sprecher der Stadtfraktion DIE LINKE. Wiesbaden, seit die Röhrigs Meinung.

Pressemitteilung Die Linke

(13.12.2021) Der sozialpolitische Sprecher der Stadtfraktion DIE LINKE. Wiesbaden, Ingo von Seemen, stimmt dem Leiter der Teestube der Diakonie zu und weist auf die sozialen Erfolge im neuen Haushalt hin:  Es erschüttert mich immer wieder: Jedes Jahr in den Wintermonaten leiden die Obdachlosen am meisten. Die Stadt muss noch mehr tun und das tut sie jetzt auch macht von Seemen deutlich.

Im neuen Haushalt der am Donnerstag beschlossen wird, haben sich SPD, GRÜNE, LINKE und Volt auf eine deutliche Erhöhung der Sozialarbeiter  geeinigt sowie auf ein Housing First Projekt. Hier wird, ohne bürokratische Hürden, Wohnraum vermittelt. Sozialarbeiter und Obdachlose arbeiten ohne Druck zusammen.

Wir versuchen das Problem an der Wurzel zu packen. Es bringt nichts Obdachlose von Plätzen zu verdrängen, sondern wir müssen gemeinsam an einer Verbesserung der Situation, gerade für die kalten Wintermonate, arbeiten. Wir schauen hier nicht tatenlos zu, sondern bieten soziale Lösungen im neuen Haushalt.

Foto oben ©2021 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von  Die Linke finden Sie unter www.dielinke-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!