Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Höhenrettern der Feuerwehr

OB ehrt Höhenretter der Feuerwehr Wiesbaden

Die Spuren der Flutkatastrophe im Ahrtal werden noch jahreslang zu sehen sein. Noch immer leben Menschen in fremden Unterkünften, sind Häuser nicht bewohnbar. Das was bislang erreicht wurde, ist dennoch unfassbar. Auch Wiesbadens Feuerwehr hat dazu beigetragen..

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

14 Tage waren sie unermüdlich im Einsatz. Die Bilder, die die Einsatzkräfte der Höhenretter der Feuerwehr Wiesbaden im Katastrophengebiet gesehen haben, bleiben Erinnerungen.

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende hat sich am Dienstagabend, 18. Januar, im Festsaal des Neuen Rathauses bei den 15 Höhenretter der Feuerwehr Wiesbaden für ihren Einsatz im Hochwassergebiet an der Ahr bedankt und sie für ihre Taten im vergangenen Jahr geehrt.

„Sie waren da, als ihre Hilfe gebraucht wurde. Sie haben unglaubliches Einsatz, als es darum ging, schnell und professionell zu handeln – dafür gebührt ihnen größter Respekt und Dank.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Die Höhenretter wurden während der Hochwasserkatastrophe an der Ahr nahezu überall abgesetzt: auf Vordächern und Balkonen von Häusern, die in Teilen schon durch die Fluten weggerissen worden waren oder auch in Bäumen, in denen sich Menschen bereits über Stunden festgeklammert hatten. Auf Hausdächern wurden Ziegel entfernt, um die Bewohner über den Dachboden evakuieren zu können.

„Das Leid, das den Rettern an diesem Tag entgegen geschlagen ist, entbehrte jeder Vorstellungskraft: Menschen berichteten, wie sie Angehörige in den Fluten verloren haben oder wie diese einfach mit Teilen ihres Hauses weggerissen worden waren.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Mende würdigte die Höhenretter als herausragend ausgebildetes Team, das im Jahr 2003 als Einheit Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen (SRHT) bei der Berufsfeuerwehr Wiesbaden, gegründet worden ist. Schon ein Jahr nach der Gründung ist die SRHT eine Kooperation mit der Hessischen Polizeihubschrauberstaffel aus Egelsbach eingegangen. Eine  Kooperation zum Zweck, Menschen zu helfen, die an schwer zugänglichen Stellen in Not geraten. DerOberbürgermeister schloss in seinen Dank ausdrücklich die Polizeihubschrauberstaffel ein.

„Die Katastrophe in den Nachbarländern Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hat auch in Wiesbaden viele Menschen motiviert, beherzt und uneigennützig zu helfen.“  – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Gert-Uwe Mende erinnerte abschließend ausdrücklich an den beispiellosen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren, der Berufsfeuerwehr, den Hilfs- und Rettungsdiensten, dem THW und dem Team der ESWE-Versorgung und zollte auch Ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz Respekt.

Geehrt wurden

Geehrt wurden die SRHT-Mitglieder: Jens Reichert – Eike Will – Jan Bohrmann – Markus Kejwal – Andreas Schnipp –
Jürgen Bonert – Thomas Dörwald – Ingo Fabian – Ralph Riedel – Matthias Klein – Daniel Schlenther – Uwe Schönauer – Marius Volkmar – Rene Lehmler –  Martin Oetz

Foto oben ©2022 Sebastian Wenzel / LH Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Berufsfeuerwehr Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.