180 Wohneinheiten, 65 Parkplätze und 238 Fahrradabstellplätze sind die Eckdaten der Beschlussvorlage von Wiesbasdens Baudezernentin Sigrid Möricke zum neuen Studentenwohnheim in der Dotzheimer Straße.

Sigrid Möricke hat eine Beschlussvorlage zur Genehmigung eines neuen Studentenwohnheimes mit 180 Wohneinheiten für 212 Studierende sowie großflächigem Einzelhandel und einer Tiefgarage mit 65 Kfz-Stellplätzen und 238 Fahrradabstellplätzen in der Dotzheimer Straße zur Beratung an den Ortsbeirat Rheingauvietel/Hollerborn gegeben. Ziel ist es, die Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung am 30. März und dann möglichst schnell mit dem Bauvorhaben zu starten.

“Wiesbaden entwickelt sich zu einem immer attraktiveren Standort für die Ansiedlung beziehungsweise Erweiterung von Hochschuleinrichtungen.“ – Siegrid Möricke, Baudezernentin

Mit der Beschlussvorlage reagiere Wiesbadens Baudezernentin auf die Entwicklung der Studentenzahlen. “Die Anzahl der Studierenden steigt stetig. Zu der Hochschule Rhein Main kommen die Studierenden der EBS Universität, der Hochschule für Polizei und Verwaltung, sowie künftig der Hochschule Fresenius.“ Und damit steigt der Bedarf an geeigneten Wohnangeboten stetig.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!