Ideale Trainingsvbedingungen gibt es für Leichtathleten meist nur draußen. In Wiesbaden wird das anders. Mit der neuen Dreifeldsporthalle bekommen sie ein neues Zuhause.

Innenminister Peter Beuth hat dem Magistrat der Stadt Wiesbaden, vertreten durch Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende am Donnerstag einen Förderbescheid in Höhe von über 900000 Euro für den Ersatz der Zweifeld Sporthalle Weiter Straße und den Neubau einer Dreifeld-Sporthalle übergeben und die damit verbundene weitere Stärkung des Sportstandorts Wiesbaden hervorgehoben.

„Im Jahr 2022 investieren wir in Hessen über 20 Millionen Euro in den Sportstättenbau. Die neue Dreifeld-Sporthalle wird ein Vorzeigemodell in Sachen Energieeffizienz sein, so dass die Bewirtschaftung der Halle ein gutes Stück unabhängiger von den Entwicklungen bei den Energiepreisen sein wird.“  – Minister Peter Beuth

Das Sportangebot in Wiesbaden werde durch die neue Dreifeldsporthalle nicht nur weiter ausgebaut. Die neu Sporthalle verbessere darüber hinaus auch die Trainingsbedingungen, so Beuth weiter. Hessens Innenminister gab sich sicher, dass den verbesserten Trainingsmöglichkeiten in Zukunft noch mehr sportliche Erfolg folgen werden. Abschließend wünschte er  den zukünftigen Nutzern der Sporthalle viel Freude beim Sport.

„Die neue Sporthalle wird die zentrale Sporthalle für das gesamte Berufsschulzentrum, aber auch Sportvereine profitieren von ihr. Mit einer eigenen Laufbahn und Stabhochsprung-Anlage bietet sie besonders Leichtathleten  neue attraktive Trainingsmöglichkeiten.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Die ursprüngliche Sporthalle in der Wettiner Straße ist eine Zweifeld- Sporthalle in unmittelbarer Nähe zu der Brita-Arena und dem Helmut-Schön-Sportpark. Sie wird durch die Landesstützpunkte des Hessischen-Leichtathletik-Verbands und des Hessischen Bob- und Schlittensport-Verbands mit benutzt: dazu kommen die Mitglieder der verschiedene Vereine sowie rund 10000 Berufsschüler der fünf berufsbildenden Schulen in Wiesbaden. Der Betrieb der bestehenden Sporthalle an der Wettiner Straße wird aufgrund eines erhöhten Renovierungsbedarfs nicht fortgeführt, sodass die Bestandshalle abgerissen und auf dem rund 25000 m2 großen Areal eine neue Sporthalle errichtet wird.

„Die neue Sporthalle ist der erste Baustein der ,Städtebaulichen Entwicklung östlich der Brunhildenstraße‘. Dazu gehören neben neuen Wohnungen auch eine Grundschule, eine Kita und der Neubau der Friedrich-Ebert-Schule.“  – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

In der neuen Halle selbst entsteht eine 1215 m2 große Sportfläche in drei Feldern. Diese sind durch herunterziehbare Trennwände bei Bedarf so teilbar, das verschiedene Vereine die halle gleichzeitig nutzen können. Während in Halle A etwa die Basketballes trainieren, können in hHalle B die Volleyballer spielen und in Halle C die Damen-Gruppe ihren Übungen nachgehen. Darüber hinaus wird die Sportstätte um ein Laufschlauch ergänzt, der für die Zwecke des leistungssportbezogenen Bob-Sports und der Leichtathletik vielseitig verwendbar ist. Dort werden sich auf rund 645 m2 Laufbahnen und Weitsprunggruben sowie die dazugehörigen Anlaufflächen befinden. Ebenso entsteht neben der großen Sporthalle eine kleinere Halle mit einem Sportfeld, der mit spikefähigem Material ausgestattet werden soll.

Hessen fördert den Sport mit 65,5 Millionen

Ein wichtiges Ziel der Sportförderung in Hessen ist es, für alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Hessens Sportvereine zählen etwa 2,1 Millionen Mitglieder, die in mehr als 7500 Vereinen des Landessportbundes organisiert sind. Die Sportförderpolitik der Landesregierung setzt dabei bei den kleinsten Einheiten, den Vereinen in den Kommunen an. Die Bandbreite der Unterstützung für insbesondere kleinere Vereine reicht von der Neuanschaffung von Sportgeräten über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebes bis zur Förderung der Jugendarbeit. 2022 unterstützt die Hessische Landesregierung den Sport mit Rekordinvestitionen.

Foto oben @2022 LH Wiesbaden 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Sport in Hessen, eine Seite der Hessischen Landesregierung finden Sie unter innen.hessen.de

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!