Messe- und Kongress Stadt. 2000 Fachbesucher hatten vorbeigeschaut. 90 digitale Messestände warben online für Regionen und Veranstaltungsorte. Zentrales Thema war  „Future Communication“ – mit 20 Referenten besetzt.

Die Premiere ist geglückt: 350 Besucher hatten vergangene Woche am 26. und 27. Mai den virtuellen Messestand der Messe- und Kongress Stadt Wiesbaden besucht und sich über den Tagungs- und Kongressstandort Wiesbaden informiert. Broschüren und Imagevideos boten digital vielfältige Informationen rund um Wiesbaden. Ergaben sich bei den Besuchern Fragen, konnten  diese via Live-Chat direkt geklärt werden.

„Es ist für alle eine veränderte Situation. Virtuelle Events bieten neue Möglichkeiten für Veranstalter und Kunden. Die gewonnenen Erkenntnisse sind auf Veranstaltungskonzepte nach Corona übertragbar.“ – Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz

Im Mittelpunkt der virtuellen Meet Germany goes virtual standen Wiesbadens Veranstaltungshäuser: das RheinMain CongressCenter, das Kurhaus Wiesbaden und das Jagdschloss Platte – dazu wurde die Partnerallianz-Wiesbaden vorgestellt, in der Wiesbadens Hotels und Veranstaltungshäuser gemeinsam die Vorzüge des Tagungs- und Kongressstandorts Wiesbaden hervorgehoben haben..

„Die aktuelle Lage stellt massive Herausforderungen an die Kongress- und Tagungsbranche. Auch in Wiesbaden sind die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen spürbar. Der große Zuspruch der Aussteller auf der Meet Germany zeigt, dass ein digitaler Auftritt eine gute Alternative ist, sich mit seinen Dienstleistungen modern im Markt zu präsentieren.“ –  Oliver Heiliger, Geschäftsführer

Das Thema Digitalisierung und hybride Events spielt in Wiesbaden eine zentrale Rolle. Die Veranstaltungshäuser RMCC und Kurhaus Wiesbaden bieten mit ihrer Technik ein breites Spektrum für Online-Veranstaltungen – auch um Veranstaltungen mit einer Vor-Ort-Präsenz und Online-Teilnahme zu verknüpfen.

RMCC, ein Haus der Zukunft

Es zahlt sich nun aus, dass die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH hier bereits einen Schritt weitergegangen war. Schon vor der Corona-Krise hatten Veranstaltungsplaner die Möglichkeit, vor Buchung der Locations digitale Raumplanungstools mit virtuellen 360° Besichtigungen zu nutzen. So ist auch zu Zeiten der geforderten Abstandsregelungen eine problemlose Veranstaltungsvorbereitung möglich.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von Meet Germany finden Sie unter meet-germany.network.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!