Das Jagdschloss Platte liegt hoch über Wiesbaden. Den Besuchern bietet sich von dort ein reizender Ausblick auf die Landeshauptstadt und das Rheintal – und wenn das Wetter stimmt, auch am Tag des offenen Denkmals.

Ist es im Oktober der Sternenritt, im Winter der Schnee – lädt im September der „Tag des offenen Denkmals“ ein, das Jagdschloss Platte bei einem Besuch kennenzulernen – mit nicht zu verwechselnden (Ein-) Blicken und bleibenden Eindrücken.

Jagdschloss Platte, kurzgefasst

Tag des offenen Denkmals, Tag der offenen Tür

Wann:
Sonntag, 10. September 2017, ab 11:30 bis 16:30 Uhr
Wo:
Jagdschloss Platte, An der B417, 65195 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Kosten:
frei

Schlossführung zu jeder vollen Stunde ohne Voranmeldung.

Die Wiesbadener verdanken das Jagdschloss Wilhelm von Nassau-Weilburg. Nach dem Tod von Herzog Friedrich August und dem Erlöschen der Linie Nassau-Usingen war er es, der 1823 Friedrich Ludwig Schrumpf damit beauftragte in den Taunuswäldern ein Jagdschloss zu errichten.

Einst Herrschersitz, heute Eventlocation

Nach jahrzehntelangem Verfall nahm sich 1987 die Stiftung Jagdschloss Platte e.V. dem verfallenen Schloss an und restaurierte es fürstlich. Heute ist es vermietet – an die Kurhaus Wiesbaden GmbH, die das Schloss für besondere Anlässe nutzt und vermietet. Es steht jedem frei, seine Hochzeit oder sein  Firmenjubiläum in dem herzoglichen Ambiente zu feiern.

„Der Denkmaltag bietet den Besucherinnen und Besuchern in einmaliger Weise Geschichte zum Anfassen.“ – Detlev Bendel, Wirtschaftsdezernent

Ob selber oder nur als Gast: Das Feiern im Jagdschloss ist ein bleibendes Erlebnis. Schauen Sie doch einmal vorbei, und entscheiden Sie dann selbst, ob Sie es weiterempfehlen oder selbst einemal dort feiern möchten.  Am 10. September haben Sie die Gelegenheit dazu. Das Jagdschloss Platte öffnet wie viele andere geschichtsträchtige Gebäude seine Türen an diesem „Tag des offenen Denkmals“ von 11:30 bis 16:30 Uhr.

Rahmenprogramm mit Falkenshow

Zu jeder vollen Stunde, von 12 bis 15 Uhr, haben Besucher die Möglichkeit, an einer kostenlosen Schlossführung teilzunehmen, Hierfür ist eine Voranmeldung nötig. Mit einer Auswahl an Speisen und Getränken sorgt der Gasthof Jagdschloss Platte für das leibliche Wohl; das begleitende Rahmenprogramm bietet die entsprechende Unterhaltung für Groß und Klein. Die Besucher dürfen sich unter anderem auf die musikalische Untermalung durch traditionelle Jagdhornbläser des Parforcehorncorps Jagdschloss Platte e.V. und eine Falkenshow freuen.

Tag des offenen Denkmals

Das Schloss ist nur eines von vielen hessischen Bauwerken, die zu einem Blick über die Schulter einladen. Jedes Jahr im September öffnen Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen. Jeder ist dann zu Streifzügen in die Vergangenheit eingeladen.

Hintergrund Jagdschloss Platte

Das Jagdschloss Platte, ein Renaissancebau aus dem Jahr 1826 und einst Herbstwohnsitz der herzoglichen Familie von Nassau, wurde im Zweiten Weltkrieg bis auf die Außenmauern zerstört. Nach jahrzehntelangem Verfall nahm sich 1987 die Stiftung Jagdschloss Platte e.V. dem Schloss an. Die Stiftung, die sich aus der Erich-Haub-Zais-Stiftung mit dem Ziel des Erhalts der Schlossruine und dessen Wiederaufbau gegründet hatte, vermietete das Haus nach dem Wiederaufbau ab 2007 an die Kurbetriebe und spätere Kurhaus Wiesbaden GmbH zur Vermarktung und zum Betrieb. Im September 2014 übertrug die Stiftung Jagdschloss Platte e.V. mit der Übergabe des Schlosses das 1987 eingeräumte Erbbaurecht an die Wiesbadener Messe-, Kongress- und Tourismus Holding TriWiCon.

Kurhaus Wiesbaden GmbH

Seit 2007 wird das Jagdschloss Platte für private und geschäftliche Veranstaltungen aller Art von der Kurhaus Wiesbaden GmbH vermietet. Als außergewöhnliche Eventlocation mit einem Mix aus Ruinencharakter und modernen Elementen wie dem gläsernen Dach bietet das Jagdschloss Platte für bis zu 600 Personen Raum für Kreativität und verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten.

Merken

Merken

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!