Als Deutschlands ältestes Filmfestival für junges Publikum feiert LUCAS vom 20. bis 27. September 2018 seine 41. Ausgabe. In Wiesbaden ist es vom 21. bis zum 23. September zu Gast.

Im Rahmen des Filmfestivals zeigt die Caligari Filmbühne die Produktionen I am William, Abenteuer Rom und Unsichtbar und sichtbar: zwei Dramen und eine Komödie. Den Anfang macht am Freitagvormittag die italienische Komödie La Fuga / Abenteuer Rom.

La Fuga / Abenteuer Rom

Am Freitag, 21. September, 10.30 Uhr, läuft für Jugendliche ab zwölf Jahren LA FUGA / ABENTEUER ROM der italienischen Regisseurin Sandra Vannuchi. Das für den Europäischen Filmpreis 2018, in der Kategorie „EFA Young Audience Award“, nominierte Drama handelt von der elfjährigen Silvia, die schon lange davon träumt mit ihrer Familie nach Rom zu fahren. Doch die Reise wird dauernd verschoben, und Silvia beschließt, alleine von der Toskana nach Rom zu fahren. Im Zug begegnet sie dem unerschrockenen Romamädchen Emina. Im Anschluss an den Film gibt es ein Filmgespräch im Saal.

Jeg er William / Ich bin William

Am Samstag, 22. September, 15 Uhr, läuft für Kinder ab sieben Jahren die dänische Komödie JEG ER WILLIAM / ICH BIN WILLIAM. William und Onkel Nils sind ein gutes Team, auch wenn William nicht so richtig dahinter kommt, was sein Onkel eigentlich treibt. Jedenfalls schuldet dieser den Gaunern im Ort plötzlich viel Geld. Es dauert nicht lange, bis auch William in die Sache verwickelt ist. Für seine herausragende Rolle in I AM WILLIAM hat Alexander Magnússon auf dem BUFF Filmfestival Malmö 2018 den BUFF Nordic Star gewonnen. Der dänische Jungstar steht nach dem Film für Fragen zur Verfügung.

Sekala Nis-Kala / Sichtbar und unsichtbar

Am Sonntag, 23. September, 15 Uhr, ist für Kinder ab zehn Jahren das sensible Drama SEKALA NIS-KALA / SICHTBAR UND UNSICHTBAR aus Indonesien zu sehen. Die zehnjährige Tantri muss sich von ihrem todkranken Zwillingsbruder verabschieden. Eingebettet in die Tradition und zauberhafte Natur Indonesiens verbindet die Geschichte der Trauer das kindliche Anerkennen von weltlicher Realität mit viel Fantasie und Hoffnung. SICHTBAR UND UNISICHTBAR wurde dieses Jahr auf der Berlinale als Preisträger ausgezeichnet: Großer Preis der Int. Jury Generation Kplus.

Lucas, Frankfurt, Wiesbaden

Das Festival findet vom 20. bis 27. September in Frankfurt am Main statt und richtet sich an ein junges Publikum von vier Jahren bis 18plus. Es präsentiert aktuelles internationales Filmschaffen; auch Klassiker der Filmgeschichte und von Jugendlichen zusammengestellte thematische Reihen sind Teil des Programms. Weitere Informationen sind im Internet unter www.lucas-filmfestival.de zu finden.

Alle Wettbewerbsfilme laufen in Originalfassung mit Untertiteln. Wettbewerbsfilme mit einer Altersempfehlung bis einschließlich 14 Jahre werden zusätzlich live im Kino auf Deutsch eingesprochen. Eintrittskarten für 3.50 Euro sind erhältlich bei der Tourist-Information. Begleitpersonen von Gruppen mit mehr als zehn jungen Filmfans erhalten freien Eintritt (maximal zwei Begleitpersonen). Anmeldungen für Schulklassen nimmt das Medienzentrum Wiesbaden e.V. unter Telefon (0611) 1665841 oder per E-Mail an ki-no@mdz-wi.de entgegen.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!