Immer mehr Baustellen, extremer Güterverkehr auf der Straße und Schiene, nachbarschaftliches Getöse, Tellerklappern in Restaurants…

Lärm ist allgegenwärtig und laute Musik steht da schon lange nicht mehr alleine im Fokus. Im alltäglichen Leben werden wir überall  gestört – und genau dagegen richtet sich der Tag gegen Lärm.

Tag gegen Lärm, kurz gefasst

Das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) und die Stadt Wiesbaden sind am Tag gegen Lärm mit einem gemeinsamen Informationsstand auf dem Schloßplatz aktiv.
Wann: Mittwoch, 25. April 2018, 9 bis 16 Uhr

Am Mittwoch werden in Wiesbaden auf dem Schloßplatz zwischen 9 und 16 Uhr Uhr neben allgemeinen Informationen rund um das Thema Lärm auch die aktuellen Ergebnisse der Umgebungslärmkartierung präsentiert. Anhand von Hörbeispielen können sich die Besucher auf dem Schloßplatz einen Eindruck von Lärmeinwirkungen verschiedener Quellen machen.

„Man ist das laut“ – Selbstversuch

Wer Lust hat, kann die Lautstärke seines mitgebrachten Kopfhörers vermessen lassen. Die Besucher haben vor Ort auch die Möglichkeit, mit einem mobilen Handpegelmesser eigene Lärmmessungen durchzuführen und so ihr Empfinden für Geräusche und Lautstärken zu schulen.

Ziele

Der Tag gegen Lärm richtet sich an alle am Lärm, seinen Ursachen, seiner Wirkung und seiner Bekämpfung Interessierten und vom Lärm Betroffenen einschließlich der fachlich interessierten Kreise und der politisch Verantwortlichen.

Hintergrund

Der Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day, kurz TgLm findet seit 1998 in Deutschland statt und ist eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.). Das Ereignis ist alljährlich zeitlich mit dem International Noise Awareness Day (USA) abgestimmt. Die Awareness, das heißt, die Aufmerksamkeit und die Sensibilisierung bezogen auf Lärm und seine Wirkungen sind national und international die einheitliche Zielrichtung. Langjährige Partner am Tag gegen Lärm in Deutschland sind die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) und der Gesundheitsladen München.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!