„Einsamkeit, Abgeschiedenheit von Menschen, äußere Ruhe um mich her und innere Beschäftigung sind der einzige Zustand, in dem ich noch gedeyhe“, – auch ohne Kunstinstallation.

Das Hessische Staatstheater kündigte am Anfang Februar für die Zeit vom 13. Februar bis zum 13. März an, mit Kunstinstallation Licht ins Dunkle – Wir kommen wieder! vier Wochen 4 x 4 Tage der Woche zu bespielen. Der Titel war in der Kälte am Warmen Damm optimistisch gewählt. Treffender und richtiger wäre … – Wir kommen nicht wieder gewesen. Die Stadt habe die Installation untersagt, heißt es v on Seiten des Staatstheater. Sind es die im Vergleich zum vergangenen Wochenende milderen Temperaturen, die die Stadt diesen Schritt gehen lässt. Am Mittwochabend gegen 19:45 Uhr war alles Dunkel. Zeigte das Theater kein Bühnenbildelement aus der bisher noch nicht gezeigten Strauss-Operette Der Zigeunerbaron – auch kein Einstein on the Beach oder Ring ohne Worte.

Hessisches Staatstheater Wiesbaden ohne Kunstinstallation

Hessisches Staatstheater Wiesbaden ©2021 Volker Watschounek

Nachgefragt

Das Hessische Staatstheater hatte seine Kunstaktion nicht als Veranstaltung eingestuft, sondern als Installation am Haus. Stadt und Gesundheitsamt sehen das anders. Nach sorgfältiger Prüfung habe das Gesundheitsamt egenüber dem Staatstheater erklärt: Sobald kulturelle Veranstaltungen wieder möglich sind und sei dies auch nur unter hygienischen Auflagen, unterstützt Sie das Gesundheitsamt wie bereits in der Vergangenheit gerne, um für das Hessische Staatstheater, seine Künstler, alle seine Mitarbeitenden sowie nicht zuletzt für alle Besucher ein möglichst sicheres und ungetrübtes Kunsterleben zu ermöglichen.

Stille am Warmen Damm

So gesehen ist und bleibt es bei  Friedrich Schiller am Warmen Damm nach einer Vorstellung wieder ruhig. Kein Kufenflitzen wie normalerweise. Keine feiernden Wiesbadener in der Lumen Alm. Kein Klacken der Eisstöcke beim Eisstockschießen, sondern einfach nur Stille. Wie es genau weiter geht, können wir nicht sagen. Ob sich das Schauspiel vom 13. und 14. Februar doch noch einmal wiederholt – ob die Installation noch einmal Wiesbadener Bürgern, Schiller und dem Schauspiel ihre Ehre erweisen werden, ist ungewiss. Wir sind gespannt ob es non einmal Licht im Dunkel geben wird. Vielleicht Anfang März, wenn der Inzidenz Hochrechnungen zufolge unter den Wert von 10 gerutscht sein soll

Bilder der gestoppten Kunstinstallation

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter staatstheater-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!