Am Anfang stehen ein Pressetermin und ein Stutzflügel in Biebrich. Der Flügel wurde nur für Trauungen genutzt. Er inspirierte Daniel Honsack.

Die Anekdote geht auf das Jahr 2009 zurück. Daniel Honsack war derart begeistert. Die Konzertreihe wurde zum festen Bestandteil des Nauroder Kulturlebens.

sam – Stadtmuseum am Markt, kurz gefasst

Daniel Honsack Gedächtniskonzert: Duo „ChordAer“
Wann: Freitag, 9. März, 18 Uhr
Eintritt: frei
Wo: Forum Naurod, Kellerskopfstraße 4, 65207 Wiesbaden (Karte / Navigation)

Infolge einer schweren Erkrankung verstarb Honsack 2009 im Alter von 33 Jahren. In Gedenken wird die Konzertreihe von seiner Lebensgefährtin Sandra Wintermeyer und der Saxophonistin Steph Winzen weitergeführt und vom Ortsbeirat sowie der Ortsverwaltung Naurod unterstützt.

Virtuoses Zusammenspiel

Im März treten im Rahmen der Daniel-Honsack-Gedächtniskonzerte Kana Takeuchi und Tomomi Motomuradas zusammen am Klavier und mit Violine auf. Die Zuhörer dürfen sich an diesem Abend unter anderem auf die Rapsody espagnole von Franz Liszt, Nocture c-moll von Frédéric Chopin, Melodie Op 3-1 von Anton Rubinstein und die Tzigane Rapsodie de Concert von Maurice Ravel freuen. Sie werden von dem virtuosen Zusammenspiel von Kana Takeuchi am Klavier und Tomomi Motomura an der Violine begeistert sein.

Zur Person: Kana Takeuchi

Kana Takeuchi wurde 1988 in Nara in Japan geboren und begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspielen. Von der Kindheit bis hin zum Erwachsenenalter lernte sie bei ihren Lehrern Mitsuko Mimura, Hiroko Orita, Mayumi Inoue, Akiko Sato und Wigbert Traxler.

Über die Daniel-Honsack-Gedächtniskonzerten

Daniel Honsack (1976-2009) war ein Kulturschaffender im wahrsten Sinne des Wortes: Unter anderem rief er im Jahr 2009 die Konzertreihe im Biebricher Rathaus ins Leben und schuf damit eine Plattform für junge Künstler am Beginn ihrer Karriere.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

MerkenMerken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!