Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Ostfeld, Istrumente, Cockpit, Flugzeug

Kein militärischer Flugverkehr über dem neuen Stadtteil im Ostfeld

Das unter dem Namen „Ostfeld“ geplante Wohngebiet muss nach Auskunft der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) nicht mehr überflogen werden. Die US-Streitkräfte teilen mit, dass die Sichtflugroute, die in südwestlicher Richtung des militärischen Flugplatzes in Erbenheim über das Ostfeld führte, verlegt wird.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Nahe dem Wäldchen am Fort Biehler soll er wachsen, der Ortsbezirk Ostfeld. Die Flughafennähe ist eine Hürde, aber keine, die nicht zu schultern wäre. Amerikaner und Wiesbadener ziehen an einem Strang.

Wie lässt sich eine städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Ostfeld und der Betrieb der Airbase Erbenheim, des angrenzenden militärischen Flugplatzes vereinbaren? Dieser Frage gehen die Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG), die Landeshauptstadt, die US-Streitkräfte und die zuständigen deutschen Behörden seit mehreren Jahren nach. Das Neubaugebiet liegt ungefähr 1,5 km westlich des militärischen Flugplatzes in Erbenheim. In dem Areal sind weder Bauverbotszonen noch Lärmschutzbereiche festgelegt. Damit stehen dem Projekt keine ersichtlichen Gründe entgegen.

Platzrunde und Instrumentenflug

Seit Beginn der Planungen zu den städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen im Ostfeld war es das Ziel, Überflüge von militärischen Luftfahrzeugen über dem neuen Stadtteil zu vermeiden. Bereits in den ersten Gesprächen zeichnete sich ein Lösungsansätze ab. In einer Pressemitteilung vom 21. April haben die US-Streitkräfte darüber informiert, dass sie Sichtflugroute zum Jahreswechsel 2020/ 2021 verlegt haben. Damit ist der Luftraum über dem geplanten Stadtteil im Ostfeld jetzt frei von militärischen Flugbewegungen. Über das Entwicklungsgebiet, das eine Fläche von 450 ha einnimmt, führen lediglich noch eine Instrumentenflugroute und eine Platzrunde. Die beiden geplanten Baugebiete im Ostfeld werden von diesen Flugrouten jedoch nicht tangiert.

Hintergrund

Im September 2020 wurde die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Ostfeld von der Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Wiesbaden beschlossen. Damit wurde der Weg geebnet, ein Gewerbegebiet und einen neuen Stadtteil zu entwickeln, in dem Wohnraum für 8000 bis 12000 Menschen geschaffen werden soll. Rund 30 Prozent der Wohnungen sollen im Rahmen des geförderten Wohnungsbaus entstehen. (Wir berichteten)

Foto ©2021 Bild von Ralf Vetterle auf Pixabay

Weitere Nachrichten zum Ortsbezirk Ostfeld lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Bauprojekt Ostfeld finden Sie unter www.seg-wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.