Modernisierung von Abwasseranlagen und eine Kanalerneuerung sind keine ad hoc Aktionen. Unter wirtschaftlicher und nachhaltiger Betrachtung werden sie geplant.

In Zeiten wie diesen fällt besonders auf, wie wichtig die kritische Infrastruktur ist. Ein funktionierendes Kanalsystem gehört dazu. Deshalb reinigen, inspizieren, sanieren und erneuern die ELW Entsorgungsbetriebe der Stadt die Kanäle unter den Straßen unserer Stadt – kontinuierlich. Daran ändert auch die Corona-Krise nichts. Aktuell findet eine Kanalerneuerung im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Obere Kirschgartenstraße/ Margarethenstraße in Kostheim statt.

Einsetzen eines Schachtbauwerks im Kreuzungsbereich

Seit Mitte Mai 2020 erneuern die ELW den Kanal im Bereich der Oberen Kirschgartenstraße. Sobald dieser Teilabschnitt abgeschlossen ist, werden die Abwassersammelleitungen in der Vorderen Kirschgartenstraße und danach in der Margarethenstraße erneuert. Damit diese Teilabschnitte gebaut werden können, muss im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Obere Kirschgartenstraße/Margarethenstraße zuerst ein rund 20 Tonnen schweres Schachtbauwerk aus Stahlbeton in die dafür vorbereitete Baugrube versetzt werden.

Notwendige Vorarbeiten

Bevor das neue, speziell gefertigte Bauwerk angeliefert und eingesetzt werden kann, sind umfangreiche Vorabarbeiten notwendig: Die im Kreuzungsbereich liegenden Gas- und Wasserversorgungsleitungen der Mainzer Netze GmbH müssen verlegt beziehungsweise für einen gewissen Zeitraum außer Betrieb genommen werden. Die Baugrube muss ausgehoben und verbaut werden. Für diese Arbeiten, sowie das anschließende

Elf Wochen Bauszeit

Einsetzen des Bauwerks und die Wiederherstellung der Straße sind elf Wochen Bauzeit geplant.
Deshalb muss der Kreuzungsbereich Hauptstraße/Obere Kirschgartenstraße/ Margarethenstraße von Montag, 17. August, bis zum 31. Oktober 2020 für den Durchgangsverkehr voll gesperrt werden; ebenso der Gehweg zwischen der Obere Kirschgartenstraße und der Bruchstraße. Die gesamten Kanalerneuerungsarbeiten werden voraussichtlich erst im April 2021 abgeschlossen sein.

Vollsperrung

Außerdem wird für die Dauer der Vollsperrung die vorhandene Ampelanlage in dem Kreuzungsbereich Winterstraße/Hauptstraße/Maarauestraße ausgeschaltet und durch eine provisorische Vier-Phasen-Ampel ersetzt. Dies ist erforderlich, da die Einbahnstraßenregelung in der Hauptstraße und in der Margarethenstraße aufgehoben werden muss.

Weitere Nachrichten aus Kostheim lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden finden Sie unter www.elw.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!