Am 8. April 1858 wird in Frankfurt der Zoologische Garten eröffnet, am 8.8.1929 beginnt das Luftschiff Graf Zeppelin seine Weltumrundung und 8.8.1949 wird der Präsident der Handwerkskammer in der Wetterau geboren.

Der Wiesbadener Handwerkskammerpräsident Klaus Repp wird am 8. August 2019 – 70 Jahre alt. Repp ist seit dem 9. September 2009 Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden. Von 2004 bis 2009 war er bereits Vizepräsident der Selbständigenseite.

Vom Lehrling zum Meister

Der gelernte Metallbauermeister und Kunstschmied wurde am 8. August 1949 in Weckesheim in der Wetterau geboren. Nach seiner Lehre in der Kunstschlosserei Lang in Friedberg und der Gesellenprüfung 1968, die er mit Auszeichnung als 3. Bundessieger beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks bestand, legte Repp im Mai 1972 seine Meisterprüfung ab. Im gleichen Jahr machte er sich in Weckesheim selbständig. Heute ist sein Metallbaubetrieb in Echzell, den er mittlerweile zusammen mit seinem Sohn, Alexander Repp, führt.

Verschiedene Ehrenämter

Seit 2004 leitet Repp den Gewerbeförderungsausschuss der Handwerkskammer und ist seit 1995 im Meisterprüfungsausschuss für das Metallbauerhandwerk aktiv. Von 1992 bis 2012 war er öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger im Metallbauerhandwerk. Von 2002 bis 2006 bekleidete er das Amt des stellvertretenden Kreishandwerksmeisters der Kreishandwerkerschaft des Wetteraukreises. Seit 1997 nimmt er das Amt eines ehrenamtlichen Richters am Sozialgericht Gießen wahr.

Dem Nachwuchs verpflichtet

Das besondere Engagement des Kammerpräsidenten gilt dem handwerklichen Nachwuchs und der Denkmalpflege. Hier hat er in seiner Amtszeit wichtige Akzente gesetzt. 2014 erhielt Klaus Repp das Handwerkszeichen in Gold. Nach zehn Jahren als Kammerpräsident wird Klaus Repp am 9. September 2019 bei den dann anstehenden Wahlen zu den Gremien der Handwerkskammer nicht wieder antreten.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Bierstadt lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Handwerkskammer Wiesbaden finden Sie unter www.hwk-wiesbaden.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!