„Jugend musiziert“ regt zum gemeinsamen Musizieren an, und bietet Musikern eine Bühne für den musikalischen Vergleich miteinander.

Der 60. Regionalwettbewerb Jugend musiziert für den Kreis Wiesbaden, Rüsselsheim, Main-Taunus-Kreis, Rheingau-Taunus-Kreis und den Landkreis Groß-Gerau geht in die nächste Runde und findet am Samstag, 28. Januar, und Sonntag, 29. Januar, in der Wiesbadener Musik- und Kunstschule (WMK).

Vorspielen

Eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können auf einer öffentlichen Bühne und vor einer Jury zeigen möchten. Der Regionalwettbewerb bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht aus Musik verschiedener Epochen. Je nach Alter und Kategorie dauert das Wettbewerbsvorspiel vor der Jury zwischen 6 und 30 Minuten.

Bewerben

Bewerben kann man sich in den Solokategorien Klavier, Harfe und Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop). Dazu sind Ensembles aus den Bereichen Blasinstrumente, Streichinstrumente, Akkordeon eingeladen und besondere Besetzungen für Kompositionen Neuer Musik.

Außerdem gibt es die neue Kategorie Kammermusik für gemischte Ensembles. Bei der ab Landesebene startenden Kategorie Jump open wird die Kreativität der Jugendlichen herausgefordert. In der freien Kategorie sind alle Instrumente und Performances möglich, die durch bisherige Jugend musiziert-Kategorien nicht abgedeckt sind. Die Musik kann aus Genres stammen, die bisher tabu waren und sich mit anderen künstlerischen Sparten wie Tanz, Film oder Malerei verbinden.

Hintergrund

Der Wettbewerb Jugend musiziert genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Seit 1964 zum ersten Mal zum Wettbewerb eingeladen worden war, haben beinahe eine Million Kinder und Jugendliche daran teilgenommen, in jedem deutschen Profi-Orchester finden sich „Ehemalige“ und eine bedeutende Zahl heute international renommierter Musikerinnen und Musiker hat bei Jugend musiziert erste Bühnenerfahrung gesammelt.

Foto oben. ©2022 Markus Kaesler

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Wiesbadener Musik Akademie finden Sie unter www.wma-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!