Innehalten, einfach mal kurz stoppen, nicht immer nur weitermachen, sondern zwischendurch mal anhalten, zur Ruhe kommen mit einer Kurzandacht.

Die Adventszeit gilt als die Zeit der Seelen. Es ist die Zeit der Lichter, der Gemütlichkeit und des Innehalten. Aber auch die zeit des Wartens. Christen warten auf die Ankunft des Heilands, Kinder auf das Christkind. Es beginnt die Zeit der Besinnlichkeit – auch im Evangelischen Dekanat Wiesbaden. Das ist nicht nur zu spüren, sondern auch zu hören. Vom 1. Advent bis 23. Dezember spielen die Kantoren Dr. Thomas Frank und Hans Uwe Hielscher in der Marktkirche täglich um 17:45 Uhr Orgelmusik zum Advent. Daran schließt sich um 18 Uhr die Kurzandacht 12 Minuten mit Gott an.

Ökumenischen Andachtsreihe

Den Auftakt der ökumenischen Andachtsreihe macht die evangelische Stadtkirchenpfarrerin Annette Majewski am Sonntag, 27. November. Mit dabei sind der evangelische Dekan Dr. Martin Mencke (Freitag, 9. Dezember), seine Stellvertreterin Arami Neumann (Freitag, 16. Dezember) und der stellvertretende katholische Stadtdekan Knud Schmitt (Mittwoch, 1. Dezember). Auch die Klinikseelsorger:innen Mirjam Müller (28. November), Katrin Silano (29. November) sowie Klaus Krechel (20. November) werden unter anderem Andachten gestalten. Der Eintritt zu Orgelmusik und Andacht ist frei.

Kollekte für den SkF-Anziehtreff

Die Kollekte der Abende ist zur Hälfte für die kirchenmusikalische Arbeit in der Marktkirche bestimmt, die andere Hälfte geht an den SkF-Anziehtreff (Sozialdienst katholischer Frauen). Dort erhalten Frauen kostenlos gespendete Kinderkleidung und Kinderausstattung. Die Kollekte trägt dazu bei, dass der SkF Anzieh-Treff die Dinge anschaffen kann, die immer wieder fehlen, aber dringend von Kindern benötigt werden, wie etwa Schlafsäcke, warme Unterwäsche und ähnliches.

Foto oben @2022 Evangelisches Dekanat Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der Marktkirche Wiesbaden finden Sie unter www.marktkirche-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!