Langjährigs Engagement zahlt sich aus. Kultusminister Lorz überreicht das Verdienstkreuz am Bande an die Wiesbadener Eheleute Fluch.

Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz hat am Montag in Wiesbaden den Eheleuten Fluch das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Die Ehleute wurden damit für ihr langjähriges Engagement im Eppsteiner Verein Europart e. V. gewürdigt.

Völkerverständigung und unermüdlicher Einsatz

Der Verein setzt sich für die europäische Völkerverständigung im Bereich der Städtepartnerschaften ein. Bei der feierlichen Verleihung in der Dienstvilla des Hessischen Ministerpräsidenten dankte der Kultusminister – Franz und Sylvia Fluch für ihren jahrzehntelangen Einsatz im Rahmen des Projekts Lettlandhilfe.

„Einem Europa der Nationen setzen Sie ein Europa der Freundschaft und Toleranz entgegen. Auf Ihre Leistungen können Sie zu Recht stolz sein.“ – Dr. R. Alxander Lorz, Hessischer Kultusminister

Als Vorsitzender des Vereins war Franz Fluch über Jahre maßgeblich am Zustandekommen der Partnerschaften mit der englischen Stadt Kenilworth und Aizkraukle in Lettland beteiligt. Dank seiner Arbeit haben Eppstein und der Verein die goldene Ehrenplakette der Parlamentarischen Versammlung des Europarates erhalten. Insbesondere die baltische Partnerstadt profitierte von den umfangreichen Hilfslieferungen und Spendenaktionen, die die Eheleute organisierten, angefangen von Produkten des täglichen Bedarfs über medizinische Geräte bis hin zu Einrichtungsgegenständen für Seniorenpflegestationen und Kindertagesstätten.

„Was die Eheleute Fluch auf die Beine gestellt haben, ist kaum in Worte zu fassen.“ – Dr. R. Alexander Lorz

Franz und Sylvia Fluch stünden auf beeindruckende Weise für den Gedanken des gelebten europäischen Austauschs. Dass Sie während Ihrer Tätigkeit auch immer wieder Zeit gefunden hätten, Kinder und Jugendliche für ihr Projekt zu begeistern und ihnen die europäischen Werte zu vermitteln, freue den  Kultusminister natürlich, hielt der Minister zum Abschluss fest.

Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, auch Bundesverdienstkreuz genannt, ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung der Bundesrepublik Deutschland. Er wird für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet verliehen. Derzeit wird der Orden in neun Stufen verliehen. Alle deutschen Länder außer Bremen und Hamburg haben auch eigene Verdienstorden.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!