Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Großeltern

Großeltern: So werden Sie zum besten Opa, zur besten Oma

Nicht einmischen. Tägliche Besuche sind Tabu. Drücken, Schmusen, Lieb haben. Unter dem Titel „Großeltern werden – Großeltern sein“ gibt Bettina Seibold am 22. September mit einem Vortrag Einblicke in die Facetten des für alle Seiten wichtigen Lebensabschnitts.

Volker Watschounek 10 Monaten vor 0

Großeltern: Die beste Oma und der beste Opa der Welt sein, wer möchte das nicht? Wichtig: Sprechen Sie sich mit den Eltern ab. Kleine Tipps bewirken hier viel.

Die beste Oma und der beste Opa der Welt sein, wer möchte das nicht? Jedoch kommt es hier oft zu Konflikten mit den Eltern, weil sie anderer Meinung sind als die Großeltern, als Sie. Für ein entspanntes Verhältnis ist es wichtig, Dinge abzusprechen. Bettina Seibold hilft gerne.

Pluspunkt Erbenheim, kurz gefasst

Vortrag – Großeltern werden –  Großeltern sein
Wann:
 Freitag, 22. September 2023, 16:00 Uhr
Wo: Pluspunkt, Lilienthalstraße 15, 65205Wiesbaden-Erbenheim


Google-Karte: Für Anreise und Navigation in die Karte klicken

Am kommenden Freitag, den 22. September 2023, dürfen Sie sich im Pluspunkt Erbenheim auf ein besonderes Highlight freuen. Unter dem Titel Großeltern werden – Großeltern sein gewährt  Seibold in der Bildungs- und Begegnungsstätte der Evangelischen Paulusgemeinde Einblicke in einen für alle Seiten neuen Lebensabschnitt: der der Großeltern.

Wie setzen Großeltern liebevoll Grenzen?

Bettina Seibold ist vielen in Wiesbaden ein Begriff. Die ehemalige Leiterin der Evangelischen Familienbildungsstätte in Wiesbaden kennt sich aus. In ihrem Vortrag bedeutet sie die Thematik des Großeltern-Werdens aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei zeigt sie nicht nur mögliche Erwartungshaltungen auf, sondern gibt auch praktische Impulse für einen angemessenen Umgang.
Im Fokus stehen Fragen wie: Wie können werdende Großeltern ihre erwachsenen Kinder bestmöglich unterstützen? Welche Erwartungen werden in der heutigen Zeit an Großeltern herangetragen? Und nicht zuletzt: Wie können Großeltern liebevoll Grenzen setzen, wenn auch sie einmal eine kleine Auszeit benötigen?

Fragen und Antworten

Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, eigene Fragen während des Vortrags einzubringen. Ein informativer und interaktiver Austausch ist gewährleistet. Eine Veranstaltung, die nicht nur für Großeltern, sondern auch für werdende Großeltern und Eltern gleichermaßen von Interesse sein dürfte.

Foto oben ©2023 Martin Biehl

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Erbenheim lesen Sie hier.

Eine Reihe von Wander-Touren rund um Igstadt finden Sie unter www.outdooractive.com

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.