Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

CheckerCovi im thalhaus Theater

Scannen, validieren und dokumentieren

Geimpft, genesen, getestet? Mit der App CheckerCOVI wird die Einlasskontrolle zum Kinderspiel. Das Unternehmen Makrolog bietet Gastronomen und Veranstaltern eine Lösung zur schnellen und sichere 2G/3G-Zutrittskontrolle – mit Multiscan und Besucherzähler!

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Makrolog präsentiert CheckerCOVI, die kostenlose App für die schnelle und sichere Zutrittskontrolle – überall, wo 2G/3G-Konzepte umzusetzen sind.

Die Frage nach dem 2G- oder 3G-Status müssen viele gemäß aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen ihren Gästen und Besuchern stellen. Die Makrolog AG aus Wiesbaden hat sich mit ihrer neuen App CheckerCOVI für iOS und Android etwas einfallen lassen, wie sich Zutrittskontrollen digital und effizient abwickeln und dokumentieren lassen. Multi-Scan-Funktion und integrierter Besucherzähler machen die App für Veranstalter interessant. CheckerCOVI eignet sich für 2G/3G-Zutrittskontrollen u. a. in Gastronomie und Hotels, bei Sportveranstaltungen, Kulturveranstaltungen, Freizeitparks, Zoos etc. Die App ist der jüngste Zuwachs der CoronaAssist Apps mit weiteren nützlichen digitalen Pandemiehelfern des mittelständischen Unternehmens.

“Mit CheckerCOVI und den vielen zusätzlichen Möglichkeiten, die die APP bietet, kann ich die 2G-Einlasskontrolle zügig abwickeln und bin durch die Dokumentation auf eventuelle Kontrollen durch die Behörden gut vorbereitet.” – Marian Drabosenik, thalhaus-Theater

Die kostenlose App CheckerCOVI kann den QR-Code des EU-Impfpass-Zertifikats, des Genesenen-Zertifikats und des Antigen-Test-Zertifikats scannen und auf seine Gültigkeit prüfen. Zusätzlich führt CheckerCOVI über die Kontrollen Buch und hilft so, die wirksame Durchführung der Kontrollen gegenüber den Aufsichtsbehörden zu belegen – und zwar DSGVO-konform. Ein weiterer Vorteil ist der integrierte Besucherzähler; hier kann man sogar Papier-Zertifikate (oder Impfpässe) leicht in die Zählung einbeziehen. Wo CovPassCheck des Robert-Koch-Instituts derzeit nur digitale COVID-Zertifikate der EU scannt und auf Gültigkeit prüft, geht CheckerCOVI weiter und bietet zusätzliche nützliche Funktionen für Veranstalter, welche 2G/3G-Zutrittskontrollen besonders einfach, sicher und zuverlässig machen. Die Multi-Scan-Funktion der App ermöglicht zudem das einfache reihenweise Erfassen von sehr vielen Zertifikaten, um bei großem Andrang Wartezeiten zu verkürzen.

Scannen und validieren

Wie funktioniert CheckerCOVI genau? Ein Beispiel: Am Eingang des Fußballplatzes steht eine Aufsichtsperson und hat auf einem Smartphone die App installiert. Alle Besucher des Spiels werden am Eingang gebeten, ihren 3G-Status durch Vorzeigen ihres Zertifikats-QR-Codes nachzuweisen. Die Aufsichtsperson scannt die jeweiligen Zertifikate per QR-Code und ergänzt die nicht-digitalen Nachweise einfach per „+“. Je nach Vorschrift überprüft die Aufsichtsperson nun noch die Identität durch Vorlage eines Ausweisdokuments. Dank des integrierten Besucherzählers behält der Veranstalter mit CheckerCOVI den Überblick, wie viele Personen eingelassen wurden, und am Ende des Tages kann er genau dokumentieren, dass die zulässige Besucherzahl eingehalten wurde und auch für alle Besucher die notwendigen Zertifikate kontrolliert wurden. Altersabhängige Ausnahmen lassen sich mit der App einfach berücksichtigen.

Herunterladen und loslegen

CheckerCOVI steht im App Store von Apple und als Android-Package (APK) für Android-Nutzer ab sofort zum Download zu Verfügung und kann in Kürze auch im Google Play Store heruntergeladen werden – sobald auch Google die App freigegeben hat.

Foto oben ©2021 Makrolog

Weitere Informationen aus dem Ortsbezirk Bierstadt lesen Sie hier.

Weiterführende Informationen zu der CheckerCOVI App finden Sie unter www.corona-assist.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.