Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Florian Repp wird zum Metallbauer ausgebildet

Florian Repp wird zum Metallbauer ausgebildet

Die gemeine Echzell liegt etwa 70 Kilometer östlich von Wiesbaden und zählt zum Kammerbezirk der Handwerkskammer Wiesbaden. Florian Repp, unschwer zu erkennen, wird dort im elterlichen Betrieb zum Metallbauer ausgebildet. Und das zahlt sich jetzt schin aus.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Als Metallbauer schafft Florian Repp bestandsfeste Werte zum Nutzen und die Auszeichnung Lehrling des Monats ist nicht seine erste. Sitzmöbel haben es ihm angetan.

Florian Repp ist in der vergangenen Woche von der Handwerkskammer Wiesbaden als Lehrling des Monats Oktober ausgezeichnet worden. Der 21-Jährige wird in Echzell bei der Repp Metallgestaltungs GmbH im vierten Lehrjahr zum Metallbauer, Fachrichtung Metallgestaltung, ausgebildet.

Motiviert und engagiert

Der Ausbildungsbetrieb beschreibt Florian Repp als sehr motiviert und engagiert. So habe er bereits in der Ausbildung einige Zusatzqualifikationen erworben. Er sei zuverlässig und erarbeite in vielen Teilbereichen selbstständig Lösungen, die er auch erfolgreich umsetze. 2018 gewann er den ersten Preis des Fachverbandes Metall Hessen für eine von ihm geschaffene Sitzbank. Um anderen Jugendlichen seine Berufsinhalte zu demonstrieren und für sein Handwerk zu begeistern, investiere der 21-Jährige auch gerne seine Freizeit.

Unternehmensnachfolge geklärt

Traditionsbewusst strebt Florian Repp die Fortführung der Repp Metallgestaltungs GmbH an, die von seinem Großvater vor fast 50 Jahren gegründet wurde. Sein nächstes Ziel ist die Meisterprüfung. Präsident Stefan Füll überreichte dem Lehrling eine Urkunde und eine Armbanduhr. Er lobte die Leistung des Auszubildenden, erinnerte aber zugleich daran, dass auch der Ausbildungsbetrieb einen großen Anteil an einer guten Ausbildung habe.

Lehrling des Monats

Unter dem Motto Ausgezeichnete Lehrlinge auszeichnen hat die Handwerkskammer Wiesbaden seit 1999 bereits 274 Auszubildende geehrt, die durch außergewöhnlich gute Leistungen aufgefallen sind. Betriebsinhaber aus dem Kammerbezirk können Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr zum Lehrling des Monats vorschlagen. Der oder die Auszubildende sollte über Eigenschaften wie Verantwortungsgefühl, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit, Freundlichkeit und natürlich fachliche Kompetenz verfügen.

Foto oben ©2021 Handwerkskammer Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Bierstadt lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Handwerkskammer Wiesbaden zum Lehrling des Monats ist unter www.hwk-wiesbaden.de zu finden.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.