Keine klassische Saalfastnacht. Kein Kinderumzug. Dafür aber ein virtueller Sturm auf das Rathaus und die große Fastnachtssitzung als Stream.

Die gute Nachricht ist: Die Wiesbadener Fastnacht findet statt. Vom 11.11. um 11:11 Uhr dürfen Wiesbadens Fastnachter ihren Schabernack treiben. Nur etwas anders und erst einmal nicht in Gruppen, sondern allenfalls zu zweit und in der häuslichen Gemeinschaft. Der Dacho-Vorsitzende Simon Rottloff und das Vorstandsteam der Dacho schauen nach vorne und hoffen. Auf einen kleinen Veranstaltungsrahmen, der sich an das Infektionsgeschehen vor dem 2. November orientiere. Und so halten sie und Wiesbadens Oberbürgermeister daran fest: „Die Fastnacht fängt am 11.11.2020 an und hört am Aschermittwoch 2021 auf.“

„Wir hissen am 11.11.2020 pünktlich um 11:11 Uhr symbolisch unsere Fahne am Rathaus in Wiesbaden, um so ein Zeichen für den Beginn der fünften Jahreszeit zu setzen.“ – Simon Rottloff

Traditionell eröffnen Karnevalisten und Fastnachter die Karnevalssaison am 11. November um 11:11 Uhr. Fastnachter zeigen Corona die Stirn, denn das wird auch in diesem Jahr so sein. Die Dachorganisation Wiesbadener Karneval 1950 e. V. hält an der traditionellen Fahnenhissung fest. Nur dass der Smart-Lockdown vom 2. November die eigentlichen Pläne auf null gesetzt hat. Zwei Personen sind nach der aktuellen hessischen Verordnung aber erlaubt. Und so werden sich nur Wiesbadens Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Simon Rottloff treffen, um gemeinsam im Stillen die Dacho-Fahne mit einem dreifach donnerndem Hellau zu hissen. Leider sind die Fenster des hessischen Landtags mit Stoff verhangen, sonst gebe es vielleicht daher eine sichere Antwort. Vielleicht antworten ja andere Wiesbadener aus sicherer Entfernung aus den zum Schlossplatz geneigten Fenstern. Denn eins ist sicher nicht gewünscht: Dass Fußgänger stehen bleiben und so zu einer Menschenansammlung sorgen. Das gilt auch, wenn sie eingefleischter Fastnachter sind.

„Tanzmariechen, Gardegruppen, Showtanzgruppen, Büttenreden und Gesang aus den Reihen der DACHO-Mitgliedsvereine werden selbstverständlich mit von der Partie sein“ – Andreas Taschler, Sitzungspräsident der DACHO.

Bereits im Sommer hatten sich die Vereine der Dacho darauf verständigt, wegen Corona und zum Schutz der Menschen auf alle Veranstaltungen im bald zu Ende gehenden Jahr 2020 zu verzichten. Das zieht auch nach sich, dass die Dacho die Saalfastnacht der kommenden Kampagne ausgesetzt wird. Ganz auf den Klamauk verzichten kann und möchte die Dacho aber doch nicht. Sollte die Corona-Lage sich bis Anfang Dezember ein wenig entspannen, werde man vonseiten der Dacho-Vereine alles daran setzen und ein digitales Format entwickeln, dass die Durchführung der Fastnacht und den gesellschaftliche Gesundheitsschutz in Einklang bringen – eine virtuelle Sitzung die unter den strengen Auflagen der dann geltenden Corona-Verordnung produziert wird, dass den eigentlichen Höhepunkt der Wiesbadener Fastnacht symbolisch einleiten soll.

„Die Verleihung der Stadtorden zeigt die tiefe Verbundenheit der Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel und des Oberbürgermeisters Gert-Uwe Mende mit dem Brauchtum der Dacho.“ – Lothar Gebauer, stellvertretende Vorsitzende

Gedanken mache sich die Dacho auch, wie sich in diesem Jahr Stadtorden für verdienten Fastnachter durch die Landeshauptstadt Wiesbaden verleihen lassen. Schließlich steht diese Zeremonie und Wertschätzung für die tiefe Verbundenheit mit den oberen der Stadt.
Mit Wehmut und schweren Herzens hat die Dacho vor Wochen bereits den Kinderumzug und den großen Fastnachtssonntagszug abgesagt. Das sei ihr sichtlich schwergefallen. Schließlich sei es der besucherstärkste Fastnachtszug in Hessen.

„Im Interesse unser aller Gesundheit haben wir einstimmig beschlossen, der Fastnachtssonntagumzug abzusagen.“ – Harald Müller, Zugmarschall

Ganz auf den Trubel möchte man aber dann doch nicht verzichten. Nach dem Vorbild der verschiedenen Pop-up Veranstaltungen auf den Freudenberg organisiert Zuginspektor Thomas Schreiner für das Fastnachtswochenende die Pop-up Fastnachtsmesse auf dem Schlossplatz und dem Mauritiusplatz – angepasst an die dann geltenden Hygienebestimmungen.

Bildergalerie: Fahnenhissung 2018

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Alles Wissenswerte zur Fastnacht gebündelt lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Dacho finden Sie unter www.dacho.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!