Pflanzen sind „verteufelt, verlockend, verflixt aber auch gefährlich und heilsam.“ In der Ausstellung ergänzen sich Informationen und Tipps.

Die Natur bietet Erlebnisse für alle Sinne. Da gibt es weiche Blätter zum Fühlen, duftende Kräuter zum Schnuppern und süße Früchte zum Naschen. Doch nicht alles ist für den Menschen verträglich.

Umweltladen, kurz gefasst

Ausstellung – Giftpflanzen, Regionalverbands Umweltberatung Nord
Wann: Montag, 26. Februar bis Mittwoch, 23. Mai
Wo: Umweltladen, Luisenstraße 19, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Kosten: keine
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr

Gerade in Zeiten wo der Trend zur Natur deutlich festzustellen ist, wir wieder Kräuter oder Pilze sammeln, ist es wichtig, sich auszukennen. Wer vorhat, Pflanzen in der Natur zu sammeln, sollte sich über die Merkmale von Pflanzen und möglichen giftigen Verwechslungspartnern Bescheid wissen. Das passende Stichwort ist die giftigen Dreizehn.

Wanderausstellung

Die Wanderausstellung des Regionalverbands Umweltberatung Nord führt ein in die Tücken der Natur: weist hin auf die 13 stark giftigen Pflanzen, die jeder kennen sollte. Auf anschaulichen Rollups von „verteufelt“ bis „verlockend“ haben sie sich versteckt. Und „verflixt“ noch mal, die Natur lässt sich nicht einfach in „gut“ und „böse“ einteilen..

Heilkraft trotzdem nutzen

Manche Pflanzen haben sich gegen Angriffe gewappnet und schützen sich mit giftigen Inhaltsstoffen davor, gefressen zu werden. Nur wer sich auskennt, kann die Pflanzenwelt tatsächlich mit allen Sinnen genießen und auch die Heilkraft der Pflanzen für sich nutzen.

In der Ausstellung werden Informationen zur Botanik, Heilwirkung und praktische Tipps ergänzt durch ein spannendes Begleitprogramm mit Naturerlebnissen und Unterhaltung. (Bilder pixelio.de/ Bobby Metzger, Rainer Brückner, K2006S)

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!