Die Klausurtagung der GroKo in Merseburg bietet Gelegenheit Geschlossenheit zu demonstrieren. Das ist bei dem ewigen Hick Hack der Regierungsbildung auch nötig.

Wenn auch noch nicht alle Minister den zuletzt viel zitierten Teamgeist gefunden haben, ist das Ziel doch klar. Die Große Koalition muss während ihrer zweitägigen Klausur im Gästehaus Schloss Merseberg zusammen finden und endlich Geschlossenheit demonstrieren

„Die Bürger erwarten von der Bundesregierung Lösungen bei den Herausforderungen im ländlichen Raum und der Digitalisierung – jetzt weniger reden und mehr handeln.“ – Ministerpräsident Volker Bouffier

Die Entscheidung, möglichst bald einen Haushalt für das laufende Jahr zu verabschieden, sei richtig, Nach der langen Zeit der Regierungsfindung gelte es jetzt konstruktiv an die Sacharbeit zu gehen und sich nicht in kleinlichen Diskussionen innerhalb des Kabinetts zu verlieren, so der Ministerpräsident weiter.

Dazu müssen sich die Mitglieder der Bundesregierung schnell finden und gut zusammenarbeiten. Denn die Aufgaben, die seit der letzten Bundestagswahl auf Bewältigung warten, sind sicher nicht weniger geworden.“ – Ministerpräsident Volker Bouffier. ∆

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!hessen