Wenn die Menschen nicht in die Bibliothek kommen, kommt die Bibliothek zu den Menschen. Das ist und war schon immer so. Erste Formen von Wanderbibliotheken stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Corona hatte den Bus ausgebremst. Seit Juni fährt er wieder. Wiesbadens Leser müssen jedoch einige Einschränkungen in Kauf nehmen: Das genüssliche Stöbern in Büchern fällt aus. Der Bus kann immer nich nicht betreten werden. Leseratten bestellen sich einfach im voraus – aus dem umfangreichen Angebot der Bibliothek Bücher, Hörbücher und Filme: entweder per Telefon unter (0611) 317535, per Fax oder aber per E-Mail an fahrbibliothek-biebrich@wiesbaden.de – ohne Lese-Ausweisnummer geht das aber nicht. Pro Leserkonto werden  bis zu fünf Medien an die gewünschte Haltestelle geliefert.

Bestellformular

Sie können sich auch das Bestellformular hier ausdrucken und ganze Bücherkisten ordern. Die bestellten Medien werden dann über den Bus  ausgegeben. Die Abgabefrist für ausgeliehene Medien liegt in jedem Fall nach den Sommerferien. Das Angebot der Fahrbibliothek kann online auf bond.wiesbaden.de recherchiert werden. Eine Rückgabe bereits ausgeliehener Medien ist ebenfalls kontaktlos möglich.

Bücherbus Fahrplan

Auszug aus dem Fahrplan des Bücherbus

Auszug aus dem Fahrplan des Bücherbus ©2020 Landeshauptstadt Wiesbaden

Die Idee des Bücherbus

Bücherbus, Busbibliothek, Wanderbücherei. Die Idee dazu geht bereits auf das 19. Jahrhundert zurück und als eine der der ersten überlieferten Wanderbüchereien gilt American School Library in den USA. Dabei handelte es sich um mehrere, identische Büchersammlungen, die 1839 von den Gebrüdern Harpe vorrangig für den Einsatz in den neuen Siedlungsgebieten gesponsert wurden und mittels verschiedener Verkehrsmittel von Ort zu Ort bewegt wurden. iFoto: Von ChristianSchd – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0.)

Weitere Nachrichten aus den Ortsbezirken Delkenheim, Breckenheim und Biebrich finden Sie bei Klick auf den Ortsteil.

Die offizielle Internetseite der Fahrbiblkiothek in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!