Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Multiple Sklerose: Stadt unterstützt hessenweite Denkmal-Aktionswoche

„Denk-mal an MS“, Wiesbden macht mit

Wiesbaden macht Orange! Denk-mal an MS-Aktionswoche bringt Schwung in die Stadt. Schiller-Denkmal rockt jetzt im orangenen Schal. Energie, Stärke, Hoffnung – alles dabei! Oberbürgermeister Mende: „Supporten wir die MS-Community!“

Volker Watschounek 4 Wochen vor 0

„Denk-mal an MS“: Die Gemeinschaft der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) Hessen macht sich stark für Menschen mit MS.

Wiesbaden springt auf den Zug der hessenweiten Aktionswoche Denk-mal an MS auf. Die Aktion, die im Vorfeld des Welt-MS-Tags am 30. Mai stattfindet, soll das Bewusstsein für die Krankheit Multiple Sklerose (MS) schärfen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) werden hessische Denkmäler mit einem markanten orangefarbenen Schal geschmückt.

Das Schiller-Denkmal am Warmen Damm

Bis zum Montag, den 3. Juni, wird auch das Schiller-Denkmal am Warmen Damm Teil dieser Aktion sein. Der orangefarbene Schal an dem Denkmal trägt eine bedeutende Botschaft. Orange symbolisiert Energie, Stärke und Hoffnung und steht international für Solidarität mit MS-Betroffenen. In Wiesbaden leben rund 1.000 Menschen mit MS. Am Mittwoch, dem 29. Mai, wurde das Schiller-Denkmal von ESWE Versorgung mit dem auffälligen Schal der DMSG Hessen versehen, nach Genehmigung durch die städtischen Ämter. Ein Informationsaufsteller neben dem Denkmal informiert Passanten über die Aktion.

Städtische Unterstützung: Ein Zeichen der Solidarität

Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende betont: „Die Diagnose einer chronischen Beeinträchtigung stellt Menschen vor neue, herausfordernde Lebensumstände. Als Landeshauptstadt Wiesbaden unterstützen wir die Aktion und setzen uns weiter für die Sensibilisierung von Menschen mit Beeinträchtigungen ein.“ Mende dankt allen Beteiligten der DMSG für ihren Einsatz, der sowohl haupt- als auch ehrenamtlich die Selbsthilfe in Wiesbaden stärkt und Betroffene in ihren Belangen unterstützt.

Vielschichtige Herausforderungen von MS

Cornelia Weber, ehrenamtliche Mitarbeiterin der DMSG Hessen und selbst Betroffene, unterstreicht die Bedeutung der Aufklärung: „Die Erkrankung Multiple Sklerose ist äußerst komplex. Viele Symptome sind unsichtbar und dennoch stark belastend für die Betroffenen. Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, andere Menschen zu informieren und für das Thema zu sensibilisieren.“

Gemeinschaftliche Unterstützung: Einbindung der Bürger

Benno Rehn, Geschäftsführer der DMSG Hessen, hebt die Bedeutung der Gemeinschaft hervor: „Wir nutzen den Welt-MS-Tag, um möglichst viele Menschen auf die Krankheit aufmerksam zu machen. Ich danke allen Ehrenamtlichen und Mitgliedern, die diese Aktionswoche vor Ort mit Leben füllen. Gemeinschaft ist entscheidend, um Menschen mit MS und ihren Familien in Hessen beizustehen.“

Orange Farbtupfer in ganz Hessen: Sensibilisierung für MS

Wer diese Woche in Hessen unterwegs ist, wird sich über zahlreiche orangefarbene Farbtupfer an verschiedenen Stellen wundern. Mehr als fünfzig Denkmäler in ganz Hessen werden im Rahmen der Aktionswoche mit orangefarbenen Schals geschmückt, darunter das Schloss Biebrich in Wiesbaden.

Fotos – Schiller Denkmal @2024 LH Wiesbaden

Weitere Informationen aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Eine Landkarte mit allen teilnehmenden Standorten gibt es unter dmsg-hessen.de verfügbar.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.