Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Christbaumvergiftungen, Szenenfoto ©2017 Künstler

„Christbaumvergiftung“

Das Kabarett-Duo Angelika Beier und Walter Zauner frohlocken am 4. Dezember um 20 Uhr mit dem Programm „Christbaumvergiftung“ die ungeschminkte Wahrheit über Weihnachten in Deutschland,. Das Thalhaus lädt ein.

Volker Watschounek 7 Jahren vor 0

Alljährlich grüßt der Weihnachtskrampf: Präsente mobilisieren überall weihnachtlich glänzender Seelenhorror – Saures süß verpackt.

Die Kabarettisten Angelika Beier und Walter Zauner lassen ihre Zuhörer keinen Moment darüber im Unklaren, was sie die nächsten Stunden bei ihrem Programm zu erwarten haben: „Christbaumvergiftungen“.

Kabarett im Thalhaus, kurz gefasst

Christbaumvergiftung – mit Angelika Beier und Walter Zauner
Wann: Sonntag, 3. Dezember 2017, 18:00 Uhr
Wo: thalhaus, Nerotal 18, 65193 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: im Vorverkauf 22,00 Euro, ermäßigt 17,00 Euro, an der Abendkasse 14,00 und 19,00 Euro

Keine besinnliche Weihnacht. Grell und  bunt, aber auch still und nachdenklich, entführen Sie die beiden Kabarettisten mit ihrer Musikrevue in vorweihnachtliche Einkaufszentren gespickt mit schaurigen Gewaltphantasien und einer Auflistung aller nur erdenklichen Katastrophen – satirisch vorgeführt.

Geschenke ändern sich

Zwei Stunden lang erzählen Beier und Zauner von Weihnachten mit praller Komik. Sie zerlegen das Fest in seine Bestandteile und lassen kein Klischee aus. Nicht jeder überlebt das Fest der Liebe. Als Frau mittleren Alters räsoniert Angelika Beier darüber, dass sich mit den Jahren auch die Geschenke ändern: statt zartem Parfüm – der Duft der Herbstzeitlose. Statt erotisch-frecher Dessous mit Spitzen und Rüschen – fleischfarbene Liebestöter, die nicht einmal die eigene Großmutter anziehen würde.

Fernsehschleim

Beziehungen nadeln unerbittlicher als Tannengewächs. Vergammelte Lamettaharmonie dudelt vor sich hin. Kurz vor der Explosion. Da hilft kein weihnachtlicher Fernsehschleim in Dur und Moll. Parole: Stille Nacht, bis es kracht! Nie mehr! Bis zum nächsten Jahr. Dagegen hilft nur noch Beier & Zauners „Christbaumvergiftung“. ∆

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.