Ministerpräsident Boris Rhein und Sportminister Peter Beuth: „In die Herzen der gesamten Fußballnation gespielt“

Vorweg: Nein, Hessens Ministerpräsident Boris Rhein hat nicht den Platz des Nachrichtensprechers eingenommen und war auch nicht in London. Das Bild haben wir gebastelt, nachdem gestern kurz nach Abpfiff die Glückwünsche des Ministerpräsidenten und Innenministers per Mail übermittelt wurde.

Pressemeldung Land Hessen

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein und der Hessische Sportminister Peter Beuth gratulieren den Vizeeuropameisterinnen 2022 im Fußball.

(31.07.2022) Ich gratuliere unserer deutschen Elf, dem Team um Martina Voss-Tecklenburg und der gesamten Delegation ganz herzlich. Die Mannschaft hat sich mit einer erfrischenden und unerschrockenen Art in besonderer Weise in die Herzen unserer Fußballnation gespielt. Neben den herausstechenden Einzelleistungen war es vor allem der grandiose Teamgeist, der diese Turnierleistung überhaupt erst möglich gemacht hat. Ich wünsche mir, dass dieses begeisternde Kapitel Fußballgeschichte dem Frauenfußball in Deutschland einen weiteren dauerhaften Auftrieb verleiht, so Ministerpräsident Boris Rhein.

Zu diesem herausragenden Turnier gratuliere ich der gesamten Mannschaft um unsere starke Bundestrainerin von Herzen. Das Sportland Hessen ist besonders stolz, dass mit Nicole Anyomi, Sara Doorsoun, Laura Freigang und Sophia Kleinherne gleich vier Spielerinnen ein Teil dieser tollen Mannschaft sind. Der Fußballklassiker, England-Deutschland, hat nun auch im Frauenfußball die Bühne bekommen, die er schon lange verdient hat. Das ist großartig und ich wünsche mir, dass dieser Erfolg und diese starken Vorbilder unseren hessischen Vereinen noch mehr fußballbegeisterte Mädchen und Jungen bescheren werden, sagte der Hessische Sportminister Peter Beuth.

Foto oben ©2022 Jbmg40 – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 / Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Staatskanzlei Hessen finden Sie unter staatskanzlei.hessen.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!