Seit einigen Wochen ist der Ausbau der Boelckestraße im vollen Gange. Es entsteht eine Allee mit Geh. und Radwegen. Ziel ist es, die Verkehrsleistung im Gewerbegebiet Petersweg Ost zu erhöhen.

Die Baumaßnahme entlang der Boelckestraße für das Gewerbegebiet Petersweg Ost ist in vollem Gange, und sie wird Wiesbadens Bürger noch ein ganzes Stück weit begleiten. Vom Baustart im April bis zur Fertigstellung geht das Tiefbau- und Vermessungsamt der Landeshauptstadt bis zur Fertigstellung von einer Bauzeit von gut 32 Monaten aus. In dieser Zeit wird es viele Umleitungen und Straßensperrungen geben.

Versorgungsleitungen

Zurzeit werden alle unterirdischen Versorgungsleitungen für Wasser, Gas, Strom,  die digitale Glasfaser-Infrastruktur und die neue Straßenentwässerung im ersten  Teilabschnitt des Kreuzungsbereiches Boelckestraße/Otto-Suhr-Ring neu verlegt um für den weiteren Straßenausbau Baufreiheit zu erlangen.

Im Anschluss erfolgt die Umlegung des unterirdisch verlaufenden Ochsenbrunnenbaches und die Fahrbahnen werden in diesem Abschnitt komplett neu hergestellt.

Provisorische Fahrstreien

Ab Montag, 8. Juni, wird außerdem mit der Herstellung eines provisorischen Fahrstreifens zur Verbreiterung der bestehenden Boelckestraße vom Knotenpunkt Otto-Suhr-Ring / Boelckestraße bis zum Knotenpunkt Ernst-Galonske-Straße / Boelckestraße begonnen. Während der gesamten Bauzeit des aufwändigen Tiefbauprojektes ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen, so dass Verkehrsteilnehmer gebeten werden, wenn möglich, den Bereich großräumig zu umfahren. Die bisherigen Umleitungen im Gebiet behalten auch für die nächsten Monate ihre Gültigkeit.

Umleitunmg Otto Suhr Ring ©2020 Tiefbau- und Vermessungsamt

Bild: Umleitung Otto Suhr Ring ©2020 Tiefbau- und Vermessungsamt

Ende 2022 sollen die Arbeiten dann einschließlich der Verbreiterung in Richtung A 671 fertiggestellt werden.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mainz-Kastel lesen Sie hier.

Aktuelle Informationen zum Projekt und Baufortschritt finden Sie unter: www.wiesbaden.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!