In Bierstadt-Nord entsteht auf einem 14 Hektar großen Baugebiet ein verträgliches verdichtetes Wohngebiet mit rund 400 Wohneinheiten.

Die äußere Erschließung des Baugebietes Bierstadt Nord ist fertiggestellt. Die neue, bis auf weiteres nur für die Baustellenandienung bestimmte Straße biegt oberhalb des DG-Verlages von der B 455 in das Baugebiet ein und wird ab jetzt den Großteil des Baustellenverkehrs abwickeln. Bis das Stück komplett für den Straßenverkehr freigegeben wird, dauert es aber noch. Die Asphaltierung ist für den Zeitpunkt geplant, wenn 80 Prozent der Bebauung im neuen Quartier fertig gestellt ist.

Entlastung

Die Verbindung zur B 455 wird dennoch ab sofort genutzt. Das Tiefbau- und Vermessungsamt erklärt, dass mit der Stichstraße die Belastungen für die Anwohner im Wolfsfeld so gering wie möglich gehalten werden sollen. Auch die für die Straßenarbeiten nötigen Einengungen auf der B 455 wurden bereits zurück gebaut, so dass die Bundesstraße wieder die volle Kapazität bietet.

Kanalisation beriet angelegt

Zeitgleich mit dem Straßenbau wurde auch ein Kanalsystem für die Regenwasserableitung in Richtung Aukamm und die spätere Versorgung des neuen Wohngebietes mit Starkstrom-, Gas- und Wasserleitungen anlegt. Abschließend ist festzuhalten, dass der gesamte Bauverlauf genau im Zeitplan liegt. Von Mitte August bis Anfang September sind als nächstes großes Gewerk die Kanalarbeiten auf der südlichen Seite des Baugebietes geplant.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsteil Bierstadt-Nord lesen Sie hier.

Kontinuierliche Informationen zum Bauverlauf gibt es auf der Internetseite unter www.wiesbaden.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!