Das Chaos und die Vielzahl der Wendemanöver an der Coulinstraße haben abgenommen, – aber es gibt sie: bevorzugt von Autofahrern mit SWA-Kennzeichen.

Seit drei Wochen ist die Durchfahrt durch die Saalgasse gesperrt. Ist das Durchkommen von der Webergasse zur Schwalbacher Straße über die Coulinstraße nicht möglich. Passend zum Weihnachtsgeschäft ändert sich das, gehen die ELW Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden mit den Kanalarbeiten in eine Advents- und Winterpause.

„Die Bauarbeiten sind im Bereich der Kreuzung Coulinstraße/Saalgasse/ Webergasse/Obere Webergasse gut gestartet; bis heute wurde dort bereits ein neuer Kanalschacht eingebaut.“ – ELW

Mit dem Pausieren der Baustelle handelt die Straßenverkehrsbehörde im Interesse des Einzelhandels, der Blick auf die aktuelle Corona-Situation genug zu kämpfen hat. Aus dem Straßenverkehrsamt heißt es, dass die Arbeiten in der kommenden Woche unterbrochen und erst im Februar fortgesetzt werden; damit steht die Coulinstraße spätestens ab dem 23. November wieder für den Durchgangsverkehr zur Verfügung. Bleibt zu hoffen, dass der Einzelhandel in der Vorweihnachtszeit nicht zu sehr von der Corona-Situation beeinträchtigt wird.

Im Februar wieder gesperrt

Die Arbeiten werde, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen, in der zweiten Februarwoche wieder aufgenommen. Durch diese Unterbrechung verschiebt sich das geplante Ende der gesamten Baumaßnahme wahrscheinlich auf den 16. Juli 2021.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Stadt mit allen Baustellen finden Sie unter www.wiesbaden.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!