Verführerischer Duft. Einzigartige Waren. Fasst der Besucher den Kunst- und Genussmarkt in einem Wort zusammen, sagt er „Mmmmh!“ Ach ja, es ist Handwerkermarkt in den Kollonaden.

Wer lange genug in Wiesbaden wohnt weiß ganz genau, was er zu erwarten hat. Schließlich gibt es den traditionsreichen Markt bereits über 20 Jahre: meistens im Februar, wettergeschützt, in den Kurhaus-Kolonnaden. Den Handwerkermarkt! Die angebotenen Waren sind mit eigenen Händen gefertigt worden und gelten als ein einmaliges Unikat

Kunst- & Handwerkermarkt, kurz gefasst

„Handgemacht“ – Maschinell gefertigt zählt hier nicht
Wann: 9. Februar 2020, 11:00 bis 17:00 Uhr
Wo: Kurhaus Wiesbaden, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 5,00 Euro Erwachsene, 3,00 Euro ermäßig – 13,00 Euro Familienkatrte

Die Besucher dürfen sich auf außergewöhnliche und ausgefallene Kunstwerke und vielfältige Leckereien freuen. Präsentiert werden qualitativ ansprechende Werke, die ein großes kunsthandwerkliches Spektrum abdecken und allesamt handgemacht sind. Von Textildesign, Wollartikel, Tusche-, Öl-, Acryl- oder Aquarell-Werke, über Accessoires, Dekoartikel, Holz- und Metallarbeiten sowie selbstgefertigte Schmuckkreationen aus den verschiedensten Materialien, ist alles auf dem Markt zu finden.

Der Markt der schönen Dinge begeistert und verzaubert seit vielen Jahren immer wieder im Februar die Besucher aus Wiesbaden und Umgebung. Mainzer, Frankfurter – Besucher aus dem Rheingau sowieso – kommen gern nach Wiesbaden um einen Stadtbummel  mit dem Besuch des Kunst & Handwerker Marktes zu verbinden. Von den rund 100 Ausstellern ganz zu schweigen. Sie kommen aus ganz Deutschland und sogar aus dem benachbarten Ausland.

Kulinarische Köstlichkeiten

Wer auf der Suche nach phantasievollen, handgefertigten kunsthandwerklichen Unikaten und kulinarischen Köstlichkeiten ist, hat am 25. Februar nach dem Kirchgang und Frühstück ausreichend Gelegenheit zu stöbern. Bei klirrender Kälte öffnen sich am Sonntag die Türen der Kurhaus-Kolonnaden für die nächste Ausgabe des Kunst- und Handwerkermarktes „handgemacht“.

Besondere Werkschau

Sowohl Ladeninhaber, professionelle Handwerker und Künstler als auch kreative Amateure nehmen an der Veranstaltung teil. Auch die Anbieter von kulinarischen Köstlichkeiten können sowohl aus dem Profi- als auch aus dem Hobby-Bereich kommen. Sehr gerne gesehen sind Aussteller, die am Stand die Entstehung ihrer Arbeiten demonstrieren und vorführen können. ∆

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Ausschüsse im Informationssystem PIWi finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!