Was 2005 als Idee in Wiesbaden gestartet ist, hat sich zu einem Erfolgsmodell mit großer Wirkung entwickelt. Die Teilnehmer von Wiesbaden engagiert! übernehmen Verantwortung und blicken über den Tellerrand hinaus.

2020 bleibt Wiesbaden engagiert!, und das sei beeindruckend. Mit diesen Worten Wiesbadens Oberbürgermeister am Freitagmittag die 16. Aktionswoche auf dem Kinderbauernhof eröffnet. Die sechs Mitarbeiter der Naspa haben an diesem Tag nicht nur ein artgerechtes Zuhause für die Kaninchen gebaut. Sie haben einen Tag lang einen kleinen Teil dazu beitragen, dass Wiesbadens Stadtkinder Kinder in Zukunft viele wertvolle naturpädagogische Erfahrungen an diesem Ort sammeln können. Nicht nur das, auch als Team hätten die Mitarbeiter der Naspa von dem gemeinsamen Einsatz  profitiert.

„Unternehmensengagement in Wiesbaden findet trotz der Corona-Pandemie statt: in anderen Rahmenbedingungen, teils in anderen Formaten und zu anderen Zeiten. Aber Wiesbaden bleibt engagiert.“ – Oberbürghermeister Gert-Uwe Mend

Die Auftaktveranstaltung und das Projekt Kaninchengehege stehen stellvertretend für die vielen Wiesbaden-Engagiert!-Aktionen in diesem Jahr. Insgesamt haben sich seit 1. April über 80 Kooperationen für die gute Sache zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen angebahnt. Vom Home-Office aus und in die teils geschlossenen Einrichtungen hinein, hat das Team von Wiesbaden engagiert! telefonisch Kontakt miteinander aufgenommen, Projekte ausgetüftelt und sich den Corona-bedingten  Herausforderungen gestellt.

„Übrigens: In den Onlinebörsen werden noch Unterstützer gesucht. Rund 25 Projekte benötuign noch Man- oder Woman-Power. Die Vermittlung läuft also weiter.“ – Oberbürgermeister Geret-Uwe Mende

Da größere Feste mit Kindern oder Ausflüge mit Senioren unter den derzeitigen Bedingungen nicht stattfinden können, packen die engagierten Unternehmensteams in 2020 eher an, bauen Bänke und Podeste, renovieren Blockhütten, streichen Schulflure oder helfen in Naturprojekten. Neu ist, dass sich das Engagement, anders als in den Jahren davor,  nicht nur auf die Aktionswoche im Juni erstreckt. Zwei Drittel aller Wunschprojekte wie Power Needed von dem Verein BerufsWege für Frauen e.V. oder Natur und Kreativität bei CASA im Grünen bei dem Verein CASA e.V. wurden auf den Spätsommer und den Herbst verlegt.

„Lange gewachsene Partnerschaften bewähren sich. Gerade die, bei denen die Partner unkompliziert und einfach aufeinander zugehen können. Das ist eine soziale Nachhaltigkeit, die in über 50 Prozent aller Kooperationen wirkt.“ – Christoph Manjura, Sozialdezernent

Die besonderen Umstände und die vielen Facetten der Aktion Wiesbaden Engagiert! zeigt der neu produzierte und eben erst fertig gewordene Film. In nur zwei Drehtagen und zwei Postproduktions-Tagen wurde der Film unter dem Titel Wiesbaden bleibt engagiert! – mit der Befürchtung, ohne wirkliche Auftaktveranstaltung in die Aktionswoche zu gehen – produziert. Wie der Bericht und die die kleine Bildergalerie zeigen, kam glücklicherweise alles anders.

Bildergalerie Wiesbaden engagiert!

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Fotos: Volker Watschounek / Wiesbaden lebt!

„Vorab-Dankeschön“ an alle Engagierten

Mitmachen und anpacken

Auch jetzt können Sie noch in eine der vielen Aktion einsteigen. Die Vermittlungsbörse ist für suchende Unternehmensteams noch bis Ende Oktober offen. Aktuell warten dort über 25 Projekte von gemeinnützigen Organisationen auf Helfer und Unterstützer, auf Leute, die mit anpacken. Haben Sie noch Fragen? In der Infobroschüre Wiesbaden lebt! Aktionswoche ist alles ausfühlich erklärt. Sie können sich diese hier herunterladen und durchblättern.

Die Projektbörse von Wiesbaden engagiert! finden Sie unter www.freinet-online.de.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarenthal lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von Wiesbaden engagiert! finden Sie unter: aktionswoche-wiesbaden-engagiert.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!