Seit fünf Jahrhunderten feiert Hochheim den Herbst. Der traditionsreiche Herbstmarkt in der Mitte Deutschlands – und ist Treffpunkt für Jung und Alt.

Der diesjährige Hochheimer Markt findet von Freitag, 4. November, bis Dienstag, 8. November, statt. Aufgrund des hohen Besucheraufkommens sowie der generellen Verkehrssituation im Stadtgebiet Hochheim am Main empfiehlt sich grundsätzlich die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Das Marktgelände ist im Linienverkehr aus Richtung Wiesbaden mit den Linien 46 und 48 sowie aus Richtung Mainz mit der Linie 68 erreichbar.

Veranstaltungsticket  zum Hochheimer Markt

Damit die Besucher das Fest unbeschwert und ohne stressige Parkplatzsuche genießen können, bietet ESWE Verkehr auch in diesem Jahr wieder das praktische Veranstaltungsticket an. Es kostet für Erwachsene 4,60 Euro (Kinder zahlen 2,70 Euro) und berechtigt zu einer Hin- und Rückfahrt mit dem Nahverkehr im gesamten Tarifgebiet 6500 (Wiesbaden, Mainz und Umland) am selben Betriebstag, also bis 5 Uhr am nächsten Morgen beziehungsweise bis zum Ende der letzten Nightliner-Fahrt. Das Ticket muss bei der Hin- und bei der Rückfahrt im Entwertergerät abgestempelt werden – nur dann ist es gültig.

Linie 48

Während des Hochheimer Marktes gilt für die Linie 48 ein geänderter Fahrweg: In Richtung Hochheim fahren die Busse den normalen Fahrweg bis zur Haltestelle „Dresdener Ring”. Nach der Wendefahrt über den Kreisel Nord und zurück zur B 40 in Richtung Mainz verkehrt die Linie weiter über die A 671 bis AS Hochheim Süd und geradeaus zum Bahnhof Hochheim. In Richtung Wiesbaden gilt der normale Weg bis zur Haltestelle „Mainzer Straße”, zurück zur AS Hochheim Süd, rechts zur A 671 Richtung Wiesbaden bis AS Hochheim Nord und über die B 40 zur Abfahrt Hochheim. Weiter geht es nach Hochheim durch den Kreisel Nord zur Haltestelle „Dresdener Ring” (B) Richtung Wiesbaden und dann über den normalen Weg Richtung Delkenheim nach Wiesbaden.

Weitere Nachrichten aus Hochheim lesen Sie hier.

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022450 oder im Internet unter www.eswe-verkehr.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!