Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Peterskirche in Görlitz

Was kann Wiesbaden von Görlitz lernen?

Im vergangenen Jahr hat Wiesbadens Partnerstadt Görlitz die „Europastadt Görlitz/Zgorzelec“ öffentlich bekannt gegeben. Auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung ist die Landeshauptstadt dem Vorbild im Oktober 2021 gefolgt. „Was kann Wiesbaden von Görlitz lernen?“

Volker Watschounek 10 Monaten vor 0

Görlitz: Klimaneutrale Fernwärmeversorgung. Wirtschaft wächst zusammen. Gemeinsamer ÖPNV. Meilensteine zweier Städte.

Wiesbadens Partnerstadt Görlitz feiert in diesem Jahr das Jubiläum 25 Jahre Europastadt.  Aus diesem Anlass kommt der Oberbürgermeister der Stadt Görlitz, Octavian Ursu, von Donnerstag bis Samstag, 4. bis 6. Mai, nach Wiesbaden.

Zwei Jahre Europastadt Wiesbaden, kurz informiert

Podiumsdiskussion – „25 Jahre Europastadt Görlitz – was kann Wiesbaden davon lernen?“
Wann:
Freitag, 5. Mai, von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Wo: Rathaus, Festsaal, Schloßplatz 6, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Teilnahme: frei

Der Besuch des Oberbürgermeisters aus Görlitz ist gleichzeitig sein Antrittsbesuch in Wiesbaden. Vor dem Hintergrund, dass sich Wiesbaden 2021 ebenfalls zur Eupopastadt erklärt hat, ist für den 5. Mai im Großen Festsaal des Neuen Rathausesunter dem Titel 25 Jahre Europastadt Görlitz – was kann Wiesbaden davon lernen? eine Podiumsdiskussion mit Oberbürgermeister Ursu und unter anderem der Geschäftsführerin der Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH, Eva Wittig, angesetzt. Im Anschluss Wiesbadens Oberbürgermeister zu eine, Empfang ein. Die Podiumsdiskussion ist öffentlich.

„Ich freue mich darauf, mit unseren Gästen und möglichst vielen Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern darüber ins Gespräch zu kommen, was es bedeutet, eine Europastadt zu sein.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende

Zu den Hintergründen erklärt Wiesbadens Oberbürgermeister, dass Wiesbaden Gründungsort der Europäischen Bewegung Deutschlands sei, – aber auch aufgrund seiner Tradition als weltoffene, tolerante und auf Internationalität ausgerichtete Stadt in besonderer Verantwortung, an der europäischen Einigung mitzuarbeiten und für die gemeinsamen Werte Europas einzutreten. Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine macht diese Verantwortung jeden Tag spürbar. Die europäische Einigung könne nur gelingen, wenn die Menschen Europa als Friedensprojekt mit Herz und Verstand begreifen und begleiten würden. Deshalb sei Gert-Uwe mende die Beteiligung der Bürgerschaft an diesem Prozess so wichtig. Mit dieser Podiumsdiskussion gehen wir einen weiteren Schritt auf diesem Weg.

Gleich anmelden

Wegen der begrenzten Raumkapazität im Festsaal wird um Anmeldung gebeten: dein.wiesbaden.de/europastadt .

Foto oben ©2023 Peterskirche in Görlitz

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Wissenswertes zu 25 Jahre Europastadt Görlitz finden Sie unter www.goerlitz-zgorzelec.eu.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.