Weltbekannte Sänger, renommierte Schauspielensembles und hochkarätige Tanzkompanien – über 50 Veranstaltungen in 32 Tagen.

Mit einem vorgezogenem Vorverkauf zu ausgewählten Produktionen hat das Staatstheater Wiesbaden bereits vor drei Monaten mit dem Vorverkauf begonnen. Seit vergangener Woche befinden sich alle Veranstaltungen  im Vorverkauf.

Knapp 5.000 Tickets verkauft

Aktuell sind 4.893 Tickets verkauft worden (Stand 19.02.18). Besonders groß ist das Interesse an der Oper Tannhäuser in der Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg und der Oper Der Liebestrank. Stark nachgefragt sind außerdem das Schauspiel Tod eines Handlungsreisenden vom Deutschen Theater Berlin sowie das Ballett von Martin Schläpfer Petite Messe solenelle. Das Schauspiel Glückliche Tage mit Dagmar Manzel im Kleinen Haus, das Konzert Una Festa dell’Opera – senza voce mit dem Merlin Ensemble im Foyer und die JUST-Produktion Das Gespenst von Canterville sind weitere Publikumslieblinge.

Das Gogol Center Moskau zu Gast

Das gesamte Programm der Festspiele umfasst über 50 Veranstaltungen, u. a. mit dem Schauspiel Who is happy in Russia? von Kirill Serebrennikov mit Mitgliedern des Ensembles des Gogol Center Moskau. Ein bildreiches entlarvendes Märchen zur Parabel über das heutige Russland.

Die preisgekrönte Inszenierung Das achte Leben (Für Brilka) vom Thalia Theater in Hamburg entfaltet vor dem Hintergrund der Historie Georgiens die Geschichte eines Familienepos, die sich über sechs Generationen erstreckt.

Auszug aus Wien

Zwischen Tanz und Zirkus bewegen sich die Tänzer des Centre Choréographique national de Grenoble unter der Leitung von Yoann Bourgeois in He Who Falls – Celui Qui Tombe. Die Osttiroler Musicbanda Franui experimentieren mit unterschiedlichen Musikgenres in Ennui – Geht es immer so weiter?. Der Burgtheater-Schauspieler Peter Simonischek streut Texte von Erik Satie und Ernst Jandl ein.

Musik pur

Der Liederabend mit Marie-Nicole Lemieux und Daniel Blumenthal bietet mit Werken von Schumann, Schubert und Beethoven ein besonderes Konzerterlebnis.

Rockig geht es zu beim Konzertabend mit Musicalstar »Nyassa Alberta & friends in concert« im Großen Haus zu. Zusammen mit zwei Gesangspartnern stellt sie genreübergreifend ihr Gesangstalent unter Beweis.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!