Großen Jubel und große Hoffnungen und Erwartungen hat die bloße Ankündigung „The Horse Comes Back To Town“ ausgelöst. Entdeckt haben wir diese auf der Facebookseite des Gestüt Renz.

Am Freitagabend war es soweit. Manch einer glaubte seinen Augen nicht: Gestüt Renz und Kulturpalast, wie passt das zusammen? Hatte sich das Gestüt Renz nicht vor gut einem Jahr aus Wiesbadens Partyszene verabschiedet? Ist der Kulturpalast die neue Heimat des Gestüts? Letzten Freitag war er es zumindest: Die vielseitige Location in unmittelbarer Nähe zur ehemaligen Location in der Nerostraße öffnete seine Türen „für eine einmalige Party mit dem Gestüt Renz Team“ heißt es. Das Motto The horse comes back to town – klar doch.. Das Team vom Gestüt stand mit an der Bar, die Gestüt-DJs Dr. Love und Pascal Rueck an den Plattentellern und als Krönung gab es die beliebten Gestüt-Drinks.

„Es handelt sich leider nicht um eine Wiedereröffnung – aber immerhin um ein Revival.“ – Jörg Lichtenberg

Ein Jahr lang war es still um Jörg Lichtenberg. Ein Jahr hat etwas gefehlt. Die Gesichter der Gäste am Freitagabend waren umso freudiger. Vergessen, zumindest am Freitagabend, die Tatsache, dass der hessische Verwaltungsgerichtshof Kassel Ende 2016 entschieden hatte, dass in der Nerostraße ein Tanzlokal resp. eine Vergnügungsstätte nicht zulässig ist. Der Wiesbadener Kurier schrieb im Oktober 2016 „Endgültiges Aus für Gestüt Renz in Wiesbaden: Gericht sieht „Illegalität der Nutzung““.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Einmalig im Kulturpalast

Auch wenn sich nicht viele beklagt hatte, Traurig war es schon – und irgendwie fehlt in Wiesbaden die legendäre Horses-Pary. Und nach der gewohnt lässigen und tollen Party am Freitagabend klingt Wehmut mit: Es war keine Wiedereröffnung, auch keine Neueröffnung, sondern in Kooperation mit dem Kulturpalast nur eine einmalige Gestüt Renz Party.

One-Night-Stand

Der Ponyhof-One-Night-Stand, der im Kulturpalast stattfand, bot allen Partygästen Musik satt, auf zwei Floors gab es 80er, 90er, Funk sowie Electronic und House. Dass allein die Ankündigung im Facebook so begeisterte Reaktionen auslösen würde, merken die Partyorganisatoren sehr schnell, denn das Interesse der Partygäste war enorm. Das zeigt, dass es einen Bedarf an guten Clubs im Wiesbadener Nachtleben gibt.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!