Der Tanz in den Mai war jahrhundertelang ein traditionelles Dorfritual, längst feiern ihn aber auch die Städter – Wiesbadner.

Ob Silvesterparty oder Fastnachtssamstag, ob Herbstbeginn oder Tanz in den Mai: Viermal im Jahr räumt das thalhaus seinen Bühnensaal frei, um ihn in einen farbenfroh illuminierten Tanzpalast zu verwandeln.

Tanz in den Mai, kurz gefasst

thalhaus Dancefloormit Rock & Pop von DJ XL2C
Wann: Montag, 30. April 2018, 20:00 Uhr
Wo: thalhaus, Nerotal 18, 65193 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 14,50 Euro im Vorverkauf, ermäßigt 16,50 Euro, an der Abendkasse teurer

Der thalhaus Dancefloor ist seit sechs Jahren eine feste Größe im Kalender aller tanzwütigen thalhaus-Freunde, zu denen ja auch Sie gehören oder schon immer gehören wollten. Zum Verschnaufen gibt’s dabei reichlich Möglichkeiten: das geräumige Bar-Foyer, sondern auch die mit Tischen und Stühlen bestückten Nebenräume.

DJ XL2C

Mit Rock und Pop tanzt Wiesbaden auch in diesem Jahr wieder in den Mai – daran ändert sich nichts. Neu im thalhaus ist allerdings der Discjockey. Künftig wird XL2C zum Tanz auflegen. Dass ihn ein gutes Gespür für die Wünsche und den Geschmack des Publikums auszeichnet, hat er schon an Silvester bewiesen, als er zum ersten Mal am Mischpult saß.

Offizieller Wechsel

XL2C ist Nachfolger von DJ Roscha, der vom ersten Tag an dabei war und stets ein Erfolgsgarant für den thalhaus-Dancefloor war. Das thalhaus ist ihm dafür sehr dankbar und wünscht ihm viel Erfolg für seine spannenden neuen Ideen und Lebenspläne.

Wussten Sie … Party-Smalltalk

Am 30. April 1415 verleiht König Sigismund auf dem Konzil von Konstanz dem Hohenzollern Friedrich I. von Nürnberg die erbliche Würde des Markgrafen und Kurfürsten von Brandenburg.

Am 30. April verfügt Friedrich Wilhelm III. auf dem Wiener Kongress die Einteilung Preußens in zehn Provinzen, darunter unter anderem die Provinzen Westfalen, Brandenburg und Posen.

Am 30. April führen das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn als weltweit die ersten Länder die Sommerzeit ein, um die Stundenzahl an nutzbarem Tageslicht zu vergrößern.

Am 30. April 1965 veröffentlicht das New Yorker Life-Magazin veröffentlicht als Titelgeschichte erstmals Embryonenaufnahmen des schwedischen Fotografen und Wissenschaftsfilmers Lennart Nilsson zusammen mit einem Beitrag von ihm.

Am 30. April wird die  Tennisspielerin Monica Seles in Hamburg Opfer eines Attentates durch den psychisch gestörten Steffi-Graf-„Fan“ Günter Parche.

Am 30. April haben Geburtstag: Marc-André ter Stegen, deutscher Fußballtorhüter, Kasia Borek, deutsche Schauspielerin, Verona Pooth, deutsche Schönheitskönigin und Entertainerin  …  mehr Wissenswertes zum 30. April erfahren Sie auf Wikipedia.

Gewinnspiel, 3 x 2 Karten

Zusammen mit dem thalhaus verlost Wiesbaden lebt! 3 x 2 Eintrittskarten für die legendäre Tanz-in-den-Mai-Party. Wenn Sie am 30. April mit dabei sein möchten, senden Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „1. Mai“ an gewinnspiel@wiesbaden-lebt.de mit ihrem Namen, Anschrift und der E-Mail-Adresse. Einsendeschluss ist am Samstagmittag, 28. April, um 12:00 Uhr. Die Gewinner werden von der Redaktion am selben Tag per E-Mail benachrichtigt. Die Eintrittskarten werden an der Abendkasse auf Ihren Namen hinterlegt.

Viel Glück wünscht Ihnen Wiesbaden lebt!

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!