Außen schön bemalt und innen hübsch eingerichtet ist Bierstadts Teenie-Bauwagen an der Silcherstraße zu einem Magneten für Jugendliche geworden.

Man sei über den schönen Platz gegenüber der Hermann-Löns-Schule mehr oder weniger gestolpert, erzählt Daniela Karlowski vom Amt für Soziale Arbeit. Das war vor sieben Jahren und „er sah damals noch etwas chaotischer aus.“ Das Gelände ist gewachsen und hat deutlich an Attraktivität gewonnen. „Wir haben auch einiges dafür getan,“ ergänzt Rainer Volland, stellvertretender Ortsvorsteher von Bierstadt. Beide waren am Donnerstagnachmittag zur Silcherstraße gekommen – um zusammen mit den hauptamtlichen Betreuern Katrin Wittkowski, Eike Groenhagen und Jugendliche aus dem Ortsteil den sechsten Geburtstag des Teenie-Bauwagen in Wiesbaden Bierstadt zu feiern.

Alle haben mitgeholfen

Zusammen erinnerten sich die Gastgeber, dass an das Gemeinschaftsprojekt „Bauwagen“. Für rund 7.000 Euro wurde er 2011 aus dem Etat des Sozialdezernats angeschafft. 7.000 Euro, das war der Preis für den Bauwagen inklusive der Lieferung nach Wiesbaden – aber nur bis zur Bordsteinkante. Die Firma Gramenz half mit einem Hubwagen aus. Ein Bauer aus Bierstadt stellte seinen Traktor und Zeit zur Verfügung.

Eike Groenhagen, Katrin Witkowski, Christoph Maijura, Daniele Karlowski, Rainer Volland (stehend v.l.n.r.) mit Jugendlichen und Eltern vor dem Bauwagen. Bild: Volker Watschounek

Eike Groenhagen, Katrin Witkowski, Christoph Maijura, Daniele Karlowski, Rainer Volland (stehend v.l.n.r.) mit Jugendlichen und Eltern vor dem Bauwagen. Bild: Volker Watschounek

Wiesbadens Sozialdezernent Christoph Maijura erinnert. „Ihm Rahmen der Kulturtage 2014 wurde der Platz mit einer Pflanzenaktion verschönert – und ein Jahr später neu begrünt. Im Herbst 2015 wurde der Gehweg zum Bauwagen gepflastert.“ Der Teenie-Bauwagen hat sich so zweimal die Woche auch bei schlechtem Wetter zu einem echten Treffpunkt entwickelt, der im Schnitt rund zehn Jugendlichen Woche für Woche eine heimelige Atmosphäre schafft. Dienstags und donnerstags zwischen 15:30 und 17:30 Uhr trifft sich hier – wer mag.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!